Alle Artikel mit dem Schlagwort: Weihnachten

Bildnachweis: Tourismusverein Schenna/Hannes Niederkofler

Newsdesk • Weihnachten und Advent in Schenna – Südtirol (2019)

• Unter NEWSDESK teile ich Meldungen aus meinem Agentur-Netzwerk. • Oberhalb von Meran liegt Schenna auf auf der sonnigen Südseite der Kurstadt. Mit einer Panoramaaussicht über das gesamte mittlere Etschtal verwöhnt, erstreckt sich die kleine Gemeinde mit sechs Ortsteilen auf einer Höhe zwischen 400 und 2.781 Metern. In den Sommermonaten kann man in Schenna toll wandern – von mediterranen Tieflagen bis in alpine Höhen. Dafür wurde ein ca. 200 Kilometern langes, markiertes Wegenetz angelegt. Auch im Winter gibt es unterschiedliche Möglichkeiten sich sportlich zu betätigen. Wer in Schenna übernachten möchte, findet luxuriöse Wellness-Hotels neben stilvollen Bauernhöfen. Und: es ist immer etwas los. 

Stille Nacht Heilige Nacht

Stille Nacht, Heilige Nacht! – Das Weihnachtslied aus dem Salzburger Land

„Stille Nacht, Heilige Nacht“ – Wie kaum ein anderes Lied, haben diese Zeilen einen Siegeszug um die Welt angetreten, schenken Frieden in Zeiten, in denen alles unsicher scheint und verbinden Menschen, die sich nicht im Traum vorstellen können, jemals freundschaftlich die Hände zu schütteln. Vor 200 Jahren in einem kleinen Ort im Salzburger Land komponiert, wird es heute auf allen Kontinenten und in über 300 Sprachen und Dialekten gesungen. Rund zwei Milliarden Menschen auf der ganzen Welt kennen und lieben dieses Lied und mindestens an einem Abend im Jahr, kann man sich dem Zauber, der ihm innewohnt einfach nicht entziehen. Die Geschichte des Liedes 1816-1818 Der Hilfspriester Joseph Moor verfasst in Mariapfarr nahe Salzburg ein Gedicht mit sechs Strophen. Er bittet den Lehrer und Organisten Franz Xaver Gruber diese Zeilen zu vertonen. 24.12.1818 Das Lied „Stille Nacht, Heilige Nacht“ wird in Oberndorf, ca. 20 km nördlich von Salzburg zum ersten Mal aufgeführt. Ungewöhnlich für diese Zeit ist, dass es nicht von einer Orgel, sondern von den Klängen einer Gitarre und zwei Stimmen begleitet wird. Warum …

Butterkeks und Rätselraten | Rezept und Gewinnspiel für die Vorweihnachtszeit

Vor ein paar Tagen fiel in Hamburg der erste Schnee. Das waren richtig dicke Flocken und ich habe mich total gefreut. Weil Sonntag war, hatte ich Zeit und mir war klar, dass ich nun sofort Kekse backen müsste. Gesagt, getan. Aus den Keksen habe ich ein kleines Weihnachtsrätsel gebacken. Wer es löst, gewinnt ein PanoramaKnife Berlin. Das ist eine kleine Besonderheit, denn bei mir im Shop gibt es nur die Alpenmotive der beliebten Messer. Wer lieber Kekse backen möchte, für den gibt es ein altes Familienrezept aus meiner Heimat. Wobei ich sicher bin, dass die meisten es kennen. Butterkekse gibt es ja in vielen Regionen. Wer Lust hat, mir seine Lieblingsversion mitzuteilen – ich freue mich über Variationen.