Alle Artikel mit dem Schlagwort: Veranstaltungen

Einladung Wiedereröffnung Museum für Gestaltung Zürich

Rückkehr eines Klassikers: Neueröffnung des Stammhauses des Museum für Gestaltung Zürich

Das →Züricher Museum für Gestaltung im Toni-Areal habe ich erst vor kurzem hier vorgestellt. Wie beschrieben, handelt es sich dabei um eine Außenstelle des Museums. Die ursprünglichen Ausstellungsräume befanden sich bis zum Februar 2018 im Umbau. Inzwischen sind die alten „neuen“ Räume fertiggestellt und am Wochenende 2./3. März 2018 wird es ein großes Fest zur Wiedereröffnung gefeiert. Vielleicht ein angemessener Grund, schon bald mal wieder nach Zürich aufzubrechen.

Menü Eat and Drink Krumbach

Die Moorwirte in Krumbach – Essen ist mehr als Hunger

Krumbach. Bregenzerwald. „Bleib doch bis Sonntag. Am Samstag gibt es in Krumbach ein tolles Moormenü.“ Ich zucke zusammen bei dem Wort Moor und beschließe rechtzeitig vom Forum Genuss Alpen abzureisen. – „Denken und genießen auf Vorarlberger Art“ wird hier versprochen, aber Moor habe ich schon einmal probiert. Man kann es essen. Das stimmt, aber…  Ich lehne dankend ab. Prompt kommt die Antwort: „Das hat überhaupt nichts mit Torf oder Schlamm oder Moormasse zu tun. Die 4 Moorwirte sammeln die tollen Produkte die das Krumbacher Moor hergibt (Moosbeeren, Pilze, wilde Moorkräuter, Eicheln für selbsgemachtes Eichelmehl, uvm) und halten dort ihre Moorschweine (Rasse Duroc) und verarbeiten diese in ihrer Küche weiter. Auch das Dexter Rind wird von einem der Moorwirte in Krumbach selbst gehalten.“ Ich stutze. Vielleicht doch? Und entscheide mich dafür. Ich bleibe!

Blick ins Gasteinertal

Atme die Berge – Die Gasteiner Yoga-Tage im Mai

Gastein. Mein letzter Besuch des Gasteinertals liegt ein Jahr zurück und bisher habe ich nur einen kleinen Ausschnitt dieses großartigen Tales entdeckt. Ein schöner Grund zurückzukehren. Geplant habe ich das für den Mai – dann, wenn unter dem Motto „Atme die Berge“ die Gasteiner Yogawochen vom 20. -29. mit verschiedenen Angeboten zur Entspannung locken.