Alle Artikel mit dem Schlagwort: newsdesk

Hand Berger Haus Kaisertal Wirtin Silvia Huber © Lolin Kufsteinerland

Kurzmeldungen, News, Termine und Veranstaltungen aus dem Alpenraum

Was ist los im Alpenraum? – Kurzmeldungen, News, Termine und Veranstaltungstipps für den Alpenraum Virtuell Reisen bei ServusTV: am 3. April ins Kufsteinerland „Servus Österreich“ ist ein Format des österreichischen Senders ServusTV in dem regelmäßig Landschaften und Regionen porträtiert werden. Menschen, die in ihrer Heimat tief verwurzelt sind erzählen ihre Geschichte. Der Zuschauer wird Zeuge gelebter Traditionen oder lernt originelle Angebote und Produkte aus den Bergregionen kennen. Die neue Episode von „Servus Österreich“ stellt das Kufsteinerland als nördliches Tor zu den Tiroler Alpen vor. Die Zuschauer lernen Laiendarsteller der Erler Passionsspiele in ihrem Alltag kennen, begleiten eine Hüttenwirtin im Kaisertal, sowie eine umtriebige Kräuterfrau in ihren Arbeitsalltag. Sie schauen Glasbläsern über die Schulter, bekommen Einblick bei einem Schnapsbrenner, einer Skimanufaktur und einem Raritätenzoo. Besonderes Highlight: einer der letzten Säckler Tirols öffnet seine Türen. Die Sendung wird am 3. April 2020 um 22:25 Uhr bei ServusTV ausgestrahlt. Der Livestream ist unter https://www.servustv.com/jetzt-live/ abrufbar. Abweichende Sendezeiten in der Schweiz und Österreich Österreich„Heimatleuchten“  20:15 Uhr  Schweiz  „Servus Österreich“ 22:15 Uhr 5 Tiroler Gletscher im Frühling – Sonnenskilauf, Fernblick und Events …

Lange Tafel über der Drau

KüchenKult 2019 – Villach – Faaker See – Ossiacher See

Die Kärntner Region Villach – Faaker See – Ossiacher See ist ein kleines Paradies. Die bevorzugte Lage im Alpe-Adria-Raum, klare Seen und saftige Bergwiesen schenken Bewohnern und Gästen den Zugang zu frischem Fisch, Fleisch und Milchprodukten, zu Gemüse und Kräutern, die aromatischer kaum sein können. So kam es, dass vor fünf Jahren die Köche der Region das Küchenkult- Genussfestival erdachten. Auf ihm zeigen sie ihre Schätze und ihr Können und lassen Liebhaber guter Küche mit viel Freude an ihrer Leidenschaft und ihren Köstlichkeiten teilhaben. Alpe-Adria-Biere als Auftakt Mit dem Alpe-Adria-Bier-Award am 2. Mai und einem speziellen Degustationsmenü inklusive Bierverkostung und Bierbegleitung starten die KüchenKult-Veranstaltungen in den Sommer. Bierpapst Conrad Seidl stellt die besten Biere der Alpe-Adria-Region vor. Villach gilt als Bierhauptstadt Kärntens. Neben der Villacher Brauerei gibt es noch weitere Brauereien, die entweder eine längere Tradition haben oder im Zuge der Wiederentdeckung der Braukunst neu entstanden sind. Begleitend zu den Alpe-Adria-Bieren gibt es im Villacher Stadtmuseum eine Sonderausstellung mit dem Titel „Braustadt Draustadt“.  Von Mai bis Oktober 2019 können sich Besucher über den Werdegang des …

Frauenmuseum Hittisau

Ausstellungen im Bregenzerwald 2019

Der Bregenzerwald ist neben schöner Landschaft, gutem Käse und beeindruckender Architektur auch ein beliebter Treffpunkt für Künstler und Kreative. Gemeinden wie Hittisau, Andelsbuch und Schwarzenberg glänzen immer wieder mit ungewöhnlichen Projekten und Veranstaltungen. Für das Jahr 2019 haben sie drei große Ausstellungen mit Themen vom Mittelalter bis in die Gegenwart angekündigt. Das Frauenmuseum in Hittisau geht der Geschichte einer Heiligen mit Bart nach. Das Angelika Kauffmann Museum zeigt bisher verborgene Werke der bedeutenden Malerin des Klassizismus. Im von Peter Zumthor entworfenen Werkraumhaus werden Werkzeuge des Willkommenseins thematisiert.

Rodelhütte am Achensee in Tirol

Newsdesk – Tiroler Rodelspaß und handwerkliche Tradition: Kathrein-Rodel

Unter NEWSDESK teile ich Meldungen aus meinem Agentur-Netzwerk.  Zu einem Winterurlaub in Tirol gehört das Rodeln als besonderes Wintervergnügen unbedingt dazu.  ( → Meine Empfehlungen zum Rodeln im Stubaital.←) Noch eindrucksvoller wird es allerdings, wenn man das Glück hat, auf einem Original Tiroler Holz-Rodel die Pisten herunterzurauschen. Wo und wie das möglich ist, erläutert dieser Artikel.

Stilfser Joch

Sicher über die Alpen: das kosten Mautstrecken 2019

Spätestens mit den ersten langen Wochenenden im Mai beginnen die Blechlawinen wieder gen Süden zu rollen. Und auch wenn es in den Alpen selbst so schön ist: viele fahren einfach nur durch in Richtung Süden. Straßenbau kostet Geld und das gilt ganz besonders für spektakuläre Bauten wie Brücken oder Tunnel in den Bergen. Vignettenpflicht und Maut für Straßen sind folglich in Österreich, der Schweiz und allen anderen angrenzenden Ländern ein probates Mittel um die eigenen Kosten zu minimieren. Zum Teil als komplette Vignette für das Autobahnnetz, zum Teil nur für Streckenabschnitte bei Pässen und Tunneln (z.B. Brennerpass, St.Gotthard-Tunnel, →Großglockner Hochalpenstraße usw.). Für die wichtigsten Strecken auf dem Weg durch die Alpen hat der ADAC eine Grafik mit den aktuellen Kosten für das Jahr 2018 zusammengestellt. Es zeigt kostenpflichtige Tunnel und Pass-Straßen in der Schweiz und in Österreich.  – Einige Preise habe ich für 2019 aktualisiert! Also bitte in den Text schauen und nicht nur auf die Infografik!