Alle Artikel mit dem Schlagwort: Gault-Millau

Almwirt Krinnenalpe – Martin Rief

Gault Millau auf der Alpe? Die Krinnenalpe im Tannheimer Tal / Tirol

Inmitten der Tiroler Bergwelt, auf 1530 Metern Höhe, liegt die Krinnenalpe bei Nesselwängle im Tannheimer Tal. Sie wird, neben 71 weiteren bewirtschafteten Hütten und Almen Tirols, im aktuellen Gault Millau Hüttenguide Tirol 2018 empfohlen. Auf einer Pressereise nach Tirol habe ich die Hütte angeschaut. Langsam zuckelt der Zweier-Sesselift Richtung Krinnenspitze hinauf. Immer kleiner wird der ohnehin kleine Ort Nesselwängle. Wie ein Teppich breitet sich das Tannheimer Tal unter uns aus. Der Tag ist sonnig und die umliegende Bergwelt prächtig. Fast zu schade, um nicht wandern zu gehen.

Stubaier Dine & Wine 2016 | Tafeln im Königreich des Schnees

Österreichs Berggastronomie bietet längst mehr als Schnitzel, Kaiserschmarrn oder Hüttennudeln, selbst wenn – ich möchte das gar nicht in Frage stellen – vielen von uns bereits beim Gedanken an diese Gerichte das Herz höher schlägt. Es gibt regionale Angebote und zahlreiche Bio-Produkte auf den Hütten. Ungewöhnlich wird es, wenn auf 2900 Metern über Normalnull ein mehrfach prämiertes Gourmetrestaurant angesiedelt ist, das vom Gault-Millau-Guide 2016 mit 15 Punkten bewertet wurde und sich unlängst im Jahr 2015 die zweite Haube erkocht hat. Auf dem Stubaier Gletscher, im Königreich des Schnees, kann man es finden: das Gourmet-Restaurant Schaufelspitz.