Alle Artikel mit dem Schlagwort: Ferienwohnungen

Alpenlofts Bad Gastein

Alpenlofts | Traumausblick in Bad Gastein

Kann man etwas vorstellen, was man nur ganz kurz besucht hat? Ich mache das sehr selten. Zum einen, weil ich mir ungern den Stress mache, einen neuen Ort sofort erfassen zu müssen, zum anderen möchte ich den Geist des Hauses spüren. Das schafft man selten an einem Tag. Die Alpenlofts in Bad Gasteins sprechen jedoch eine sehr klare Sprache und die Bilder sind zu schön, um sie nicht wenigstens zu zeigen. – Lasst Euch entführen!

Buch Urlaubsarchitektur 2016

Urlaubsarchitektur 2016 | Schöne Ferienhäuser zum Mieten

Bereits in den vergangenen zwei Jahren haben die Bände Urlaubsarchitektur 2014 und Urlaubsarchitektur 2015 des Hannoveraner Architekten Jan Hamer und der Münchner PR-Beraterin Christiane Pfau uns in schöne Urlaubsdomizile entführt. Nun ist im Winter ein weiterer Band – Urlaubsarchitektur 2016 – Die schönsten Ferienhäuser zum Mieten – erschienen und wieder sind Destinationen in den Alpenregionen dabei, weshalb ich Euch das Buch für Eure Urlaubsplanung gern an Herz legen mag.

Wanderlust und Schneeverliebt | Die Gletscher Chalets im Stubaital

Sie tragen Namen wie „Wanderlust“, „Bergfex“ und „Schneeverliebt“ und das besondere ist: sie heißen nicht nur so, sondern sie liegen genau dort, wo diese Träume wahr werden. Die Gletscher Chalets in den Stubaier Alpen liegen weit am Ende dieses schönen Tiroler Tales. Fünf einladende Hütten warten bei Ranalt seit 2013 auf all jene, die von den Bergen nie genug bekommen können. 

Roter Hahn Südtirol | Bauernhöfe für Urlaub, Handwerk, Genuss

*Was steckt hinter dem Südtiroler Verbund Roter Hahn? “Wir bringen Menschen ein Stück bäuerlicher Südtiroler Lebensart näher.” So bewirbt der Rote Hahn sein Konzept für Urlaub auf dem Bauernhof. Über ganz Südtirol sind die Betriebe verteilt, die mit einer bis fünf Blumen gekennzeichnet sind. Voraussetzung für die Beteiligung am Roten Hahn: Die Anbieter dürfen nicht mehr als fünf Ferienwohnungen oder acht Einzelzimmer vermieten. Die Höfe müssen noch “echte” erlebbare Landwirtschaft aufweisen und dürfen in ihren Hofläden nur Produkte veräußern, die sie selbst anbauen und produzieren. Ein Hof baut Wein an – also gibt es im Hofladen Wein? Fehlanzeige! Wenn der Hof kein Winzerbetrieb ist und seinen Wein an die Genossenschaft zum Keltern abgibt, darf der Wein nicht in den Laden. So streng sind die Regeln und unangekündigte Kontrollen sollen sichern, dass die Betriebe das harte Prinzip nicht verwässern. Bei den bäuerlichen Schankbetrieben und Produzenten der „Südtiroler Köstlichkeiten“ sind die Kriterien ebenso streng formuliert und sichern so, dass der Gast und auch der Einheimische noch das echte und unverfälschte Südtirol erleben kann. Der Rote Hahn leistet durch seine Arbeit einen Beitrag  zum Fortbestand regionaler …