Aktuell, Architektur, Ferienwohnungen Südtirol, Hotels, Südtirol
Schreibe einen Kommentar

Mi Chalet – Luxus-Chalet in den Bergen von Alta Badia

Ferienhaus Mi Chalet La Villa Alta Badia

Stell Dir vor, Du baust ein Gartenhaus zum Vermieten und es ist so schön, dass Du am liebsten selbst einziehen möchtest. So oder zumindest so ähnlich muss es dem Südtiroler Architekten Karl Heinz Castlunger und seiner Frau Antjesusann, die das Interior verantwortet, nach der Fertigstellung ihres letzten Projektes gegangen sein. Das Luxus-Ferienhaus mit dem Namen „Mi Chalet“ steht auf dem familieneigenen Grundstück, dass bereits seit den sechziger Jahren für die Beherbergung von Gästen genutzt wird. Aus dem ersten, von den Eltern aufgebauten Haus, ist mit den Jahren eine solide Hotellandschaft geworden. Das „Mi Chalet“ ist der Diamant, der inmitten dieses kleinen Universums, den Traum vom luxuriösen Feriennest für zwei vollendet.

Luxus-Ferienhaus Mi Chalet

Lage – La Villa in Alta Badia ca. 1.500 m hoch
Empfehlung für – Paare (evt. +1 Kind)
Aktivitäten – Entschleunigung, Wandern, Biken, Skifahren, Schwimmen, Ausflüge
Ausstattung – 1 Schlafzimmer mit Doppelbett, Ankleide, Bad mit Badewanne, Infrarotkabine, Küche, Kamin, Panoramafenster, private Terrasse

Str Colz 9
39036  La Villa BZ, Italien

Ferienhaus Mi Chalet La Villa Alta Badia

Ferienhaus Mi Chalet La Villa Alta Badia

Ein Ort drei Namen – La Villa, Stern und La Ila

Besucher des „Mi Chalet“ bereisen eine Region, die sich aufgrund ihrer Exklusivität einen Namen gemacht hat. Die Gipfel der Dolomiten zeigen sich von einer besonders prachtvollen Seite, die Restaurants locken mit exzellenter Küche und im Winter trifft man auf den Pisten rund um La Villa die besten Skifahrer der Welt. Alta Badia ist Austragungsort alpiner Skiweltcups. Im Sommer finden internationale Radrennen statt. Die Bergwiesen leuchten besonders grün vor dem grauen Felsgestein. Sonnenuntergänge sind hier ein Erlebnis.

♥ Feinschmecker-Region Alta Badia

Auf nur 15 Quadratkilometern haben sich neben zahlreichen Gourmet-Restaurants vier Michelin-Sterne angesiedelt (drei Sterne : Norbert Niederkofler vom Restaurant St. Hubertus im Hotel Rosa Alpina in San Cassiano. Ein Stern für Nicola Laera vom Restaurant La Stüa de Michil im Hotel La Perla in Corvara. Quelle: altabadia.org). Mein Favorit ist das → Stüa dla Lâ im Hotel Gran Ander in Badia. Küchenchef Andrea Irsara tischt mit seinem Team eine Mischung aus italienischer, tiroler und ladinischer Küche auf. Japanische Mitarbeiter sorgen für einen internationalen Touch. Das mehrgängige Menü wird in einer urgemütlichen traditionellen Stube serviert (familiärer geht es nicht). Die Zuckerwatte-Kreation mit thailändischem Pfeffer am Ende eines ereignisreichen Tages, werde ich bis ans Ende meines Lebens nicht vergessen… <3

Das Ferienhaus der Castlungers liegt in La Villa (Alta Badia), einem Bergdorf im ladinischen Teil der Provinz Bozen (Südtirol) auf knapp 1.500 m Höhe. Neben dem italienischen Namen La Villa führt die Ortschaft noch die Bezeichnungen La Ila (ladinisch) und Stern (deutsch). Es ist ein Tribut an die Mehsrprachigkeit der Region, denn das Ladinische ist auch in Südtirol nur wenig verbreitet und die Familie der Castelungers sieht sich in dieser Tradition und pflegt das Erbe.

Typisch ladinisch

Neben Sprache und Kulinarik zeigt sich die Besonderheit einer Region vor allem in ihrer eigenen Architektur. Dessen ist sich auch Karl Heinz Castlunger bewusst. Typische Merkmale ladinischen Baustils fließen deshalb immer wieder in seine Entwürfe ein.

Das Mi Chalet fällt durch eine untypische Form auf. Darf man den Worten seiner Frau Glauben schenken, so ist  sie zufällig beim Zeichnen eines Bogens in den Sand entstanden. Die geschwungene Form ist von außen mit Lärchenholzschindeln verkleidet. Eine beeindruckende von Kupfer umrahmte Fensterfront empfängt den Besucher. Die riesigen Glasflächen lassen schon von außen ahnen, dass sich Großes dahinter verbirgt.

Hinter einer von Sträuchern geschützten Terrasse des 130 qm großen Gebäudes, versteckt sich ein luxuriöses Schlafzimmer für zwei Personen im Untergeschoss. Ergänzt wird es durch ein begehbares Ankleidezimmer,  ein Bad mit Badewanne und eine moderne Infrarotkabine.

Läuft man die Treppe hinauf, eröffnet sich ein traumhafter Blick auf die Bergwelt Alta Badis. Ein lässiges Sofa und ein kuscheliger Designersessel aus vielen kleinen Plüsch-Eisbären lädt zum Entspannen ein. In der Mitte des Raumes liegen Streichhölzer neben dem Kamin bereit.

Der Esstisch, der in einem seitlichen Flügel des Hauses untergebracht ist, gibt zu beiden Seiten den Blick auf die fantastische Bergwelt frei. „Wir lieben das Freie.“ sagt Antjesusann als sie mich zum ersten Mal durch das Haus führt. Wenn man an dem Tisch sitzt, weiß man, was sie meint.

Für Abkühlung sorgt der gemeinschaftliche Pool im Garten vor dem Chalet. Wer lieber seine Ruhe haben will: vom Wohnzimmer tritt man heraus auf eine kleine private Terrasse. Frische Salatköpfe und Küchenkräuter in den Rabatten, sind der Stolz der Hausherrin.

Das „Mi Chalet“ ist ein Luxus-Ferienhaus für zwei. Beim Blick in den Kühlschrank blieb ich sehnsüchtig an den zwei Ruinart-Flaschen hängen. Eine kurze Nacht, ein früher aber stimmungsvoller Morgen, viel mehr Zeit blieb mir auf meiner Rundreise leider nicht. Zu kurz für eine gute Flasche Champagner. Das „Mi Chalet“ entführt mit Stil und Leichtigkeit in Welt der Reichen und Schönen. Ich möchte noch einmal…


Ferienhaus – Luxus Design-Chalet – Mi Chalet

→ www.dolomit.it/de/mi-chalet


Offenlegung:  Die → Region Südtirol hat mir ermöglicht ausgewählte Beispiele besonderer Architektur zu besuchen. Ich stelle vor, was mir gefallen hat. Besonders bedanken möchte ich mich bei Uta Radakovich, die durch ihre enorme Ortskenntnis und viele Geschichten meine Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht hat. Vielen Dank!

 

Social

Charis

Freie Journalistin, Reisebloggerin, Social Media und PR für Hotels und Destinationen bei Charis Stank – wohlgeraten.de – blog.wohlgeraten.de
Der Alpenraum ist in seiner Vielfältigkeit schier unerschöpflich. Kaum hat man ein Tal bereist, warten hinter den Bergen schon neue Abenteuer. Ein Puzzlespiel, bei dem es fast unmöglich erscheint,es ausreichend und umfassend zu beschreiben. Ich habe es mir dennoch zur Aufgabe gemacht und berichte auf blog.wohlgeraten über Land und Leute, Wanderungen, gute Küche, Architektur und vieles mehr.
Charis
Social

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.