Rezepte, Aufläufe, Pfannengerichte
Kommentare 8

Kürbis-Süßkartoffel-Pommes mit frischem Ketchup – Rezept

Das ist ein Ruck-Zuck-Rezept, angelehnt an ein Rezept aus einem veganen Kochbuch. Es geht schnell und schmeckt fantastisch.
Die Farben sind so schön. Wenn man es anschaut, bekommt man Hunger!
Da ich meist für zwei Personen koche, mich aber ungern an feste Vorgaben halte, ist es oft zu viel und reicht für 2-3. Ihr müsst  ein wenig schauen, wieviele Personen ihr verköstigen wollt und die Mengen darauf ausrichten.

kuerbis-opinel


ZUTATEN Kürbis-Süßkartoffel-Pommes mit Ketchup

1  kleiner Hokkaido-Kürbis (bitte nicht den großen Speisekürbis verwenden!)
1 – 2 mittelgroße Süßkartoffeln
ca.15-20 kleine Cocktailtomaten
1-2 Frühlingszwiebeln
frischer Rosmarin, frischer Oregano nach Möglichkeiten
4-5 getrocknete Tomaten in Öl
Agavendicksaft
Pfeffer, Salz, Paprika, Olivenöl, Weißweinessig
etwas Tomatenmark


ZUBEREITUNG

Zunächst muss der Kürbis geteilt  und entkernt werden. Am besten geht das Entkernen mit einem Löffel. Parallel dazu heizt man den Ofen auf 220 – 250°C vor.

Wenn das geschehen ist, den Kürbis in ca. 1-2 cm dicke Spalten schneiden.

Mit der Süßkartoffel verfährt man genauso, also einfach in Spalten schneiden. Allerdings koche ich sie immer ein klein wenig vor, ehe ich sie zerteile.

Alles auf einem Backblech verteilen und mit etwas Paprika, Salz, Pfeffer und Öl beträufeln. Ich streue noch den Rosmarin darüber. Ab in den vorgeheizten Ofen.

In der Garzeit wird das Ketchup frisch zubereitet.

Zuerst werden die Tomaten klein geschnitten. In der Pfanne wird etwas Olivenöl erhitzt, dann werden Tomaten, getrocknete Tomaten, Frühlingszwiebeln und Kräuter angebrutzelt und später mit einem Schuß Wasser aufgegossen.

Nun geht alles ganz schnell. Das Ketchup würzen mit Salz, Pfeffer, Agavendicksaft und einem Schuß Essig. Kostet bitte zwischendurch, wie euch das selbstgemachte Ketchup schmeckt. Es sollte nicht zu süß werden, da die Kartoffeln ebenso noch Süße mitbringen.

Dann empfehle ich das Ketchup portionsweise in Weckgläser zu füllen und auskühlen zu lassen. Natürlich kann man es auch warm wie eine Tomatensoße essen.

Sobald die Kürbispommes weich sind, alles zusammen anrichten und das Ketchup dazu servieren.

LECKER! <3

Blog Wohlgeraten – Tirolerin


Hier gibt es das Rezept für Kürbis-Süsskartoffel-Pommes und frisches Ketchup als PDF zum Download


kuerbispommes-mit-ketchup

Kleiner Tipp: Ihr findet mich mit einem Löffel am Weckglas, bis selbiges leer ist… :))

ketchup-weckglaeser

Fragen? Schreibt es in die Kommentare!


WERBUNG *** Einiges auf dieser Seite gibt es auch bei wohlgeraten. Schaut doch mal rein!

weckglas-sturz-290-ml gebogenes-kuechenmesser-opinel eiche-geoelt-kuechenbrett-raumgestalt


 

 

Charis
Social

Charis

Travelblogger, Journalist, Online-Shopmanager bei wohlgeraten.de – blog.wohlgeraten
Ich bin Charis, Inhaberin von Wohlgeraten | Wir lieben Berge! Das ist mein Blog. Ich berichte über Reisen und Erlebnisse unterwegs - vielfach in den Alpen oder in Bergregionen, über Handwerk und Traditionen, lasse mir in den Kochtopf schauen oder teile Erfahrungen, die ich im Alltag mit Wohlgeraten mache.
Charis
Social

8 Kommentare

  1. manon1004 sagt

    Wird das dann auch mit Schale gegessen? Denn die wurde ja nicht entfernt, oder? Und wie lange ungefähr braucht alles im Backofen?

    • Hallo, ja die Schale ist nicht entfernt worden und kann man mitessen. Durch das Garen im Herd wird sie weich genug. Ich kann die Zeit nicht mehr so genau sagen, aber 20 Minuten braucht es schon.

  2. Stephanie sagt

    Ich habe das Rezept gerade genau so nachgekocht, wie beschrieben und ich muss sagen: Ich habe mich verliebt :)! Super lecker!

  3. Trifft sich gut! Gerade ist meine Hokkaidosuppe für heute Mittag fertig, ein Schuss Kürbiskernöl in jede Suppentasse und ein paar Kürbiskerne gegen Prostataleiden darauf gestreut und hmmmm!
    Andreas

    • Ich hab über meine Portion auch ein wenig Kürbiskernöl aus der Steiermark geträufelt. Dazu ein paar Kürbiskerne. Perfekt. Der Genussbotschafter, weiß halt was schmeckt! Liebe Grüße nach Südtirol!

  4. Mmmh, das sieht sooo lecker aus! Normale Pommes sind nicht mein Ding. Aber Kürbis & Süsskartoffel liebe ich. Und dann mache ich Ketchup zum 1. Mal selbst. Da fangen die Genussmomente schon beim Schnippeln an :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.