Food, Kärnten, Newsdesk, Veranstaltungstipps
Schreibe einen Kommentar

KüchenKult 2019 – Villach – Faaker See – Ossiacher See

Lange Tafel über der Drau

Die Kärntner Region Villach – Faaker See – Ossiacher See ist ein kleines Paradies. Die bevorzugte Lage im Alpe-Adria-Raum, klare Seen und saftige Bergwiesen schenken Bewohnern und Gästen den Zugang zu frischem Fisch, Fleisch und Milchprodukten, zu Gemüse und Kräutern, die aromatischer kaum sein können. So kam es, dass vor fünf Jahren die Köche der Region das Küchenkult- Genussfestival erdachten. Auf ihm zeigen sie ihre Schätze und ihr Können und lassen Liebhaber guter Küche mit viel Freude an ihrer Leidenschaft und ihren Köstlichkeiten teilhaben.

Alpe-Adria-Biere als Auftakt
Mit dem Alpe-Adria-Bier-Award am 2. Mai und einem speziellen Degustationsmenü inklusive Bierverkostung und Bierbegleitung starten die KüchenKult-Veranstaltungen in den Sommer. Bierpapst Conrad Seidl stellt die besten Biere der Alpe-Adria-Region vor.

Villach gilt als Bierhauptstadt Kärntens. Neben der Villacher Brauerei gibt es noch weitere Brauereien, die entweder eine längere Tradition haben oder im Zuge der Wiederentdeckung der Braukunst neu entstanden sind.

Begleitend zu den Alpe-Adria-Bieren gibt es im Villacher Stadtmuseum eine Sonderausstellung mit dem Titel „Braustadt Draustadt“.  Von Mai bis Oktober 2019 können sich Besucher über den Werdegang des Biers informieren – vom alten Ägypten über das Steinbier bis zur Massenproduktion und der aktuellen Gegenbewegung mit den Craft-Beer-Spezialitäten.

Lavanttaler Spargel und italienisches „bollito misto“ beim Frühlings-KüchenKult
Schon kurz nach der KüchenKult-Auftaktveranstaltung wird am 5. Mai ein weiteres Highlight unter dem Namen „See-Ess.Spiele meets KüchenKult“ auf dem Sternberg stattfinden. Köche aus der Region, die sowohl beim „KüchenKult“, als auch beim daran angelehnten „HüttenKult“ mitwirken, werden bei den See.Ess.Spielen am Wörthersee zehn Verkostungsstationen mit ihren Lieblingsspeisen einrichten. Auch für diese Veranstaltung muss man sich vorher anmelden.

Nach den Auftaktveranstaltungen geht es erst so richtig los. Der Frühlings-KüchenKult startet am 9. Mai, denn genau dann ist die perfekte Zeit für den Lavanttaler Spargel. Hannes Tschemernjak aus dem „Der Tschebull“ in Egg am Faaker See präsentiert die heimische Köstlichkeit kombiniert mit Spezialitäten wie „bollito misto“. Schließlich gehören die Einflüsse der Nachbarländer Italien und Slowenien unbedingt zur Küche der Region.


2017 bin ich selber in den Genuss gekommen, einige Gerichte der Region zu probieren. Meine Erinnerungen daran lest ihr hier:

→ Die Stiftsschmiede am Ossiacher See und  Produzenten aus der Region ←


Muttertagsbrunch und Urlaubspaket „Danke Mama!“
Mit einem KüchenKult-Muttertagsbrunch am 12. Mai eröffnet das Gourmetrestaurant Götzlstube im Hotel Karnerhof in Egg am Faaker See seine KüchenKult-Saison. Diese Veranstaltung findet bereits zum wiederholten Male statt und erfreut sich inzwischen großer Beliebtheit.

Wer aus der Ferne anreisen möchte, bucht am besten das KüchenKult-Urlaubspaket „Danke Mama!“. Vier Übernachtungen in einem ausgewählten KüchenKult-Betrieb, die Teilnahme an zwei KüchenKult-Veranstaltungen, wahlweise ein Kulinarik-Erlebnis oder eine Natur-Aktiv-Erlebnis sowie die Transfers vom und zum Flughafen und den gewählten Genuss-Veranstaltungen gehören mit dazu. Es wird vom 8. bis 12. Mai 2019 angeboten.

Höhepunkt! – Die „Lange Tafel“ über der Drau am 22. Juni
Der absolute Höhepunkt des KüchenKult-Jahres ist die Lange Tafel auf der Villacher Draubrücke. Fast 160 Gäste haben an den Tischen auf der Brücke Platz und bekommen vor der romantischen Kulisse der Altstadt und bei untergehender Sonne ein mehrgängiges Menü serviert. Ein unvergessliches Erlebnis. Ich war selbst schon dabei!

→ Das war die Lange Tafel  2017 – Bilder und meine Eindrücke ←

KüchenKult by Bike – radeln und genießen
Kärnten ist Radfahr-Region und so bietet es sich unbedingt an, radeln und gutes Essen zu verbinden. Wer sich dafür interessiert, den könnte das Sommer-KüchenKult Urlaubs-Package  interessieren. Zu diesem Package gehören zwei geführte Radtouren. Die erste Tour mit lokalen Verkostungen führt von Kranjska Gora in Slowenien über Tarvis in Italien bis nach Villach in Österreich. Rund um den Faaker See geht es am Folgetag mit Besuchen im Zitrusgarten und im Restaurant „Der Tschebull“ weiter. Und natürlich geht es am Abend des 22. Juni auch an die Lange Tafel über der Drau!

→ Ein Interview über Radwege in Kärnten mit Radprofi Paco Wrolich ←

→ Wie es sich auf den Radwegen in Kärnten radelt, beschreibe ich hier. ←

Wild und Zitrusfrüchte: der Herbst- und Winter-KüchenKult
KüchenKult im Herbst, bedeutet die Früchte dieser Jahreszeit zu geniessen. Vom 3. bis 6. Oktober wird es  viel Wild und Fisch und einen Bieranstich zu erleben geben.

Bleibt also nur noch der Winter und auch wer jetzt anreist, muss nicht auf außergewöhnlichen KüchenKult-Genuss verzichten: vom 17. bis 19. Januar 2020 dreht sich alles um regionale, winterliche Spezialitäten. Der Bio-Zitrusgarten in Villach hat dann seine große Zeit und wird Interessierte und Genussfreunde in wunderbarer Weise zu verführen wissen…

→ Mehr über den Zitrusgarten am Faaker See ←

Früchte - Zitrusgarten – Faak am See

Früchte – Zitrusgarten – Faak am See

Weitere Informationen zu den Locations, den Köchen und den einzelnen Menüs gibt es unter www.kuechenkult.at.


Offenlegung: Ich erhalte für meine Hinweise KEINE Bezahlung, sondern teile lediglich Veranstaltungshinweise, die mir zugesandt wurden!

Social

Charis

Travelblogger, Journalist, Online-Shopmanager bei wohlgeraten.de – blog.wohlgeraten
Der Alpenraum ist in seiner Vielfältigkeit schier unerschöpflich. Kaum hat man ein Tal bereist, warten hinter den Bergen schon neue Abenteuer. Ein Puzzlespiel, bei dem es fast unmöglich erscheint,es ausreichend und umfassend zu beschreiben. Ich habe es mir dennoch zur Aufgabe gemacht und berichte auf blog.wohlgeraten über Land und Leute, Wanderungen, gute Küche, Architektur und vieles mehr.
Charis
Social
Kategorie: Food, Kärnten, Newsdesk, Veranstaltungstipps

von

Avatar

Der Alpenraum ist in seiner Vielfältigkeit schier unerschöpflich. Kaum hat man ein Tal bereist, warten hinter den Bergen schon neue Abenteuer. Ein Puzzlespiel, bei dem es fast unmöglich erscheint, es ausreichend und umfassend zu beschreiben. Ich habe es mir dennoch zur Aufgabe gemacht und berichte auf blog.wohlgeraten über Land und Leute, Wanderungen, gute Küche, Architektur und vieles mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.