Aktuell, Interview, Menschen, Tirol
Schreibe einen Kommentar

Unterwegs mit… David Kreiner | Bergführer und Olympiasieger aus Tirol

David Kreiner - Olympiasieger und Bergführer aus Tirol

In der Interview-Reihe „Unterwegs mit…“ stelle ich sechs Fragen an Menschen die mich begeistern, die spannende Ideen und Lebenswege haben und mit denen ich mir eine Wanderung samt Brotzeit  vorstellen kann. Heute:

David Kreiner – Bergführer und Olympiasieger aus Kitzbühel | Tirol

Wenn vom 19. Februar bis 3. März 2019 die Nordische Ski-WM in Seefeld/Tirol stattfindet, wird das einen Tiroler besonders freuen: den Kitzbüheler Olympiasieger und Bergführer David Kreiner. Der nordische Kombinierer, dessen sportliche Karriere in Seefeld begann, spricht mit Begeisterung über die Bedingungen der Olympiaregion, in der er auf eine Sportschule ging. „Ich bin einen Sonnenmensch. Die Sportschule lag im Dunkeln. Ich habe mich immer auf die Langlaufloipe in der Sonne gefreut und jedes Training war ein kleines Abenteuer.“ Glaubt man ihm, dann sind die Bedingungen rund um Seefeld einfach genial.

Während es David früher in die Berge zog, um Wettkämpfe zu gewinnen – seine größten Erfolge waren der Goldmedaillengewinn bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver 2010 und zwei Weltmeistertitel – sieht man ihn heute als Bergführer in die Höhe steigen.  Ein mutiger junger Mann, dem man die gefeierten Erfolge und extremen Herausforderungen auf den ersten Blick gar nicht zutrauen würde. David entstammt einer neuen Generation von Bergführern, die weniger das Klischee vom Wind- und Wetter gegerbten Haudegen bedienen, sondern mit Wissen, Verantwortungsgefühl und einer großen Liebe zur Heimat bei der Sache sind. Ein schwerer Bergunfall, bei dem David 2011 nur knapp einer Lähmung entkam, trägt sicher einen Teil dazu bei. „Ich habe eigentlich jeden Tag Geburtstag.“ scherzt er schmunzelnd, als er bei unserem Kennenlernen darüber erzählt.

Ich habe David beim Tirol-Frühstück auf der diesjährigen ITB in Berlin getroffen. Zusammen mit dem Radprofi Thomas Roregger und der Sportkletterin Angy Eiter war er als Botschafter für die Nordische Ski-WM in Seefeld, die IFSC Kletter-Weltmeisterschaft 2018 in Innsbruck und die UCI Rad-WM in Tirol unterwegs.

Seine Heimatverbundenheit und die Freude, mit der er über seinen Sport erzählt, haben mir sehr gefallen und einen Tipp gegen meine Höhenangst gab es noch oben drauf: Sichtfeld erweitern, drei Farben, drei Geräusche, drei Gerüche identifizieren, das Blickfeld erweitern und die Angst besiegen. Ich probier’s aus! :)

Und hier kommt das Interview mit David Kreiner:

1. Erster Gedanke morgens beim Aufwachen?

Was mach ich mit dem schönen Tag.

2. Hütte oder Designhotel?

Natürlich die Kombination: ein tolles Hotel oder den Luxus der Stille in einer Berghütte. Ich mag beides.

3. Speckbrett oder Drei-Gänge-Menü?

Ich esse kein Fleisch, aber ich koche gern. Der eigene Herd ist mir am liebsten.

4. Ski- oder Sonnenbrille?

Skibrille, weil das bedeutet, dass es wirklich schneit, sonst setz ich sie nämlich nicht auf. Wenn es schneit, bin ich schneller unterwegs und das taugt mir einfach mehr.

5. Lieblingsziel in den Bergen?

Jeder sagt, zuhaus sei es am schönsten, für mich ist das Kitzbühel. Ich mag die vier Jahreszeiten, die Nähe zu Innsbruck und Salzburg und die Natur drum herum. Dahoam is dahoam.

6. Und zum Schluss: Was wäre die Lieblingsrolle in einem Heimatfilm?

Natürlich der Bergführer Louis Trenker, möglichst in der Eiger Nordwand. Dort bin ich selber schon geklettert und wenn man beim Klettern auf all die alten und bekannten Namen stößt, dann ist das irgendwie wie ein Museumsbesuch.

Sportler Rohregger, Kreiner, Eiter und Josef Magreiter / Tirolwerbung


IFCS Kletter-Weltmeisterschaft 2018 in Tirol

  • 6. bis 16. September 2018 unter dem Motto „Innsbruck 2018 – make friends. climb. celebrate.“
  • 750 Athleten aus 70 Ländern klettern in der Olympiaworld Innsbruck und im Kletterzenttrum am Innsbrucker Sillufer um den Titel
  • Vorstiegsklettern, Bouldern, Speedklettern und Paraclimbing

UCI Rad WM 2018 in Tirol

  • 22. bis 30 September 2018
  • 12 Wettbewerbe in Einzelzeitfahren, Mannschaftszeitfahren und Straßenrennen Zielort aller Rennen ist Innsbruck
  • Sportlicher Höhepunkt ist das Eliterennen der Herren, bei dem 4.670 Höhenmeter zu überwinden sind.

Nordische Ski-Weltmeisterschaft 2019 in Tirol

  • 19. Februar – 3. März in Seefeld / Tirol
  • Skispringen – Skilanglauf – Kombinieren
  • (Seefeld konnte sich gegen Oberstdorf in Deutschland und →Planica in Slowenien durchsetzen.)

David Kreiner - Olympiasieger und Bergführer aus Tirol

Charis
Social

Charis

Travelblogger, Journalist, Online-Shopmanager bei wohlgeraten.de – blog.wohlgeraten
Ich bin Charis, Inhaberin von Wohlgeraten | Wir lieben Berge! Das ist mein Blog. Ich berichte über Reisen und Erlebnisse unterwegs - vielfach in den Alpen oder in Bergregionen, über Handwerk und Traditionen, lasse mir in den Kochtopf schauen oder teile Erfahrungen, die ich im Alltag mit Wohlgeraten mache.
Charis
Social

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.