Allgemein, DIY-Tipps, Rezepte
Kommentare 3

Ein Herz aus frischen Kräutern binden

Ob man Valentinstag mag oder nicht ist doch total egal. Heute war das Wetter wie im Frühling und ich  bekam Lust ein Herz aus frischen Kräutern zu binden. Ich kaufte also munter ein und habe beim Binden ein paar Bilder gemacht für alle, die Lust haben es nachzumachen.

Und so geht es!

Ich habe mir folgendes auf dem Markt gekauft:
6 frische Kräutersträußchen (Petersilie glatt und kraus, Salbei, Thymian, Rosmarin und Schnittlauch)
ca. 70-80 cm dicken Draht (für das Herz)
eine Rolle Bindedraht
Rot-Weiß-kariertes Schleifenband

Zuerst muss der dicke Blumendraht zu einem Herz gebogen werden. Ich habe zunächst eine Schlaufe gedreht und dann das Herz.

Kleine Sträußchen von den Kräutern werden nun mit dem dünnen Blumendraht Zentimeter um Zentimeter um den dicken Blumendraht gebunden bis zur unteren Spitze.

Ist die erste Seite fertig, fängt man oben wieder an und bindet auch dort bis zur unteren Spitze hin. Nun muss man nur noch eine Schnur durch die Öse ziehen und aus kariertem Schleifenband oder wenn man mag auch aus anderem eine Schleife binden.

Fertig!

 

Und wie immer: fragt, wenn Ihr etwas wissen möchtet!

Charis

 

 

 

 

Social

Charis

Freie Journalistin, Reisebloggerin, Social Media und PR für Hotels und Destinationen bei Charis Stank – wohlgeraten.de – blog.wohlgeraten.de
Der Alpenraum ist in seiner Vielfältigkeit schier unerschöpflich. Kaum hat man ein Tal bereist, warten hinter den Bergen schon neue Abenteuer. Ein Puzzlespiel, bei dem es fast unmöglich erscheint,es ausreichend und umfassend zu beschreiben. Ich habe es mir dennoch zur Aufgabe gemacht und berichte auf blog.wohlgeraten über Land und Leute, Wanderungen, gute Küche, Architektur und vieles mehr.
Charis
Social
Kategorie: Allgemein, DIY-Tipps, Rezepte

von

Avatar

Der Alpenraum ist in seiner Vielfältigkeit schier unerschöpflich. Kaum hat man ein Tal bereist, warten hinter den Bergen schon neue Abenteuer. Ein Puzzlespiel, bei dem es fast unmöglich erscheint, es ausreichend und umfassend zu beschreiben. Ich habe es mir dennoch zur Aufgabe gemacht und berichte auf blog.wohlgeraten über Land und Leute, Wanderungen, gute Küche, Architektur und vieles mehr.

3 Kommentare

  1. Pingback: 5 gelungene Facebookseiten kleiner Unternehmer - Meine Firma und ich -

  2. Avatar

    Tolle Idee und optisch ein Hingucker; hält aber leider sicher nicht länger als ein paar Stunden oder? Hast du da einen Tipp?

    • Avatar

      Liebe Eva – leider nicht. Im Zweifel würde ich die glatte Petersilie meiden und mehr Rosmarin, Thymian usw verwenden. Also alles, was sich beim Trocknen nicht so stark verändert. Unser Herz hängt derzeit im Freien und sieht hübsch aus. Der Draht sollte nicht zu dünn sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.