Aktuell, Bücher, Top 5 Bücher
Schreibe einen Kommentar

Frau Kaufmann kocht – Das Kochbuch der Bregenzerwälder Köchin

Kochbuch Frau Kaufmann kocht vom AT Verlag

Wenn sie kocht, dann kocht sie mit Leidenschaft und ein Besuch in Frau Kaufmanns Küche gleicht einem Besuch bei Freunden. Ich sehe Karin Kaufmann noch heute dort stehen, wie sie sich mit einem Ellbogen eine lockige Strähne aus dem Gesicht schiebt, mit der anderen Hand einen Braten zum Spicken fest umfasst und als erstes fragt: „Möchtet Ihr Kaffee?“

→ Frau Kaufmann | Egg – So kocht die Wälderin ←

Aus der Quereinsteigern, die 2010 in einem dreihundert Jahre alten Bregenzerwälder Gasthaus eine Kochschule eingerichtet hat, wurde eine vielseitige Unternehmerin. 2016 erweiterte sie die Kochschule um eine Gewürzwerkstatt. Im Herbst 2019 erschien ihr erstes eigenes Kochbuch: Frau Kaufmann kocht.

Da Kochen für Karin Kaufmann eine größere Passion darstellt, als Texte zu verfassen, hat sie sich Hilfe geholt: die Wiener ORF Journalistin Karin Guldenschuh. Mit ihr gemeinsam sind Konzept und Inhalte für das Buch entstanden. Die Rezepte selbst stammen aus Karin Kaufmanns persönlichem Fundus. Viele Gerichte kocht sie noch heute wie ihre Mutter. Anderes hat sie ergänzt und spezifiziert. Die Fotos stammen von Veronika Studer. Erschienen ist das Buch beim AT-Verlag.

„Allen Rezepten gemeinsam ist, dass sie einfach sind“

Wenn Karin Kaufmann kocht, dann ist die wichtigste Grundzutat Mut. Sich trauen, einfach machen, dazu will sie in ihren Kochkursen anregen und entsprechend ist auch das Kochbuch gestaltet. Schon auf dem Cover ist zu lesen: klassisch – überraschend – einfach. Statt sich einer besonders ausgeklügelten Küche zu rühmen, sind ihre Rezepte von erfrischender Bodenständigkeit geprägt. Neben Szegediner Gulasch, gebratener Kalbsleber oder gebackenem Kalbstafelspitz, gibt es ganz einfache Rezepte für Apfelmus oder Kartoffelgratin. Rezepte, bei denen mancher den Kopf schütteln mag, weil sie fast lächerlich einfach erscheinen. Für all jene, die aber nicht wie Karin Kaufmann von Kindertagen an mit der Zubereitung von Speisen vertraut gemacht wurden, erleichtern diese Gerichte jedoch möglicherweise den ersten Schritt.

♥ Für einen kleinen Selbstversuch habe ich eine klassische Rindfleischsuppe ausgewählt. Die Zutaten: Rindfleisch, Wurzelgemüse, Gewürze und Liebstöckel gab ich wie angegeben in den Topf. Dann habe ich das Fleisch wie angegeben drei Stunden kochen lassen. Das Ergebnis war eine Rindersuppe, die mich an Muttis Eintopf von früher erinnert hat. Ich würde sie wieder kochen.

Ihre eigenen Fertigkeiten am Herd hat die Vorarlbergerin ihrer Mutter zu verdanken. Die Familie bewirtschaftete einen Gasthof und so spielten Essen und Zutaten von jeher eine große Rolle in der Familie. Anzunehmen ist, dass das ihr Bewusstsein für die Herkunft verwendeter Lebensmittel beeinflusst hat. Karin Kaufmann setzt auf Regionalität, kauft saisonal und aus dem Umfeld und stellt viele ihrer Gewürzmischungen selber her.

„ Bei der Auswahl der Produzenten vertraue ich weniger auf offizielle Zertifikate als auf meine persönlichen Eindrücke. Da ich wissen will, wie die Zutaten hergestellt wurden, ist mir der direkte Kontakt mit den Menschen, die hinter den Produkten stehen wichtig. „

Das Dessert: Garant für gute Laune

Höhepunkt eines jeden Menüs ist für Karin Kaufmann das Dessert: „Man isst sie nicht aus Hunger, sondern für die gute Laune.“. Bei warmem Schokoladenkuchen mit Birnen Gefülltem Nusszopf oder Buchten gefüllt mit Zwetschgen, kann man ihr eigentlich nur Recht geben…

Das Buch ist in mehrere Kapitel unterteilt. Neben klassischen Fleischgerichten von Braten bis Gulasch, werden Rezepte zum Einwecken, Mehlspeisen und Fischgerichte vorgestellt. Praktisch ist, dass auch Beilagen wie Gröschtl und Kartoffelsoufflé erklärt werden. So gelingt es auch Ungeübten relativ einfach und schnell ein Menü zusammen zu stellen.


Frau Kaufmann kocht – erschienen im AT Verlag

Autoren: Karin Kaufmann (Köchin), Karin Guldenschuh (Journalistin)
ISBN: 978-3-03902-017-1
Gebundene Ausgabe mit 272 Seiten
Format: 21 cm x 26.5 cm
34 €


Charis
Social
Kategorie: Aktuell, Bücher, Top 5 Bücher

von

Avatar

Der Alpenraum ist in seiner Vielfältigkeit unerschöpflich. Kaum hat man ein Tal bereist, warten hinter den Bergen schon neue Abenteuer. Ein Puzzlespiel aus so vielen Teilen, dass man es niemals ganz zu Ende spielen kann. Ich wage es dennoch Teile davon gedanklich zusammen zu fügen und berichte auf blog.wohlgeraten über Land und Leute, Reiseziele, Küche, Architektur, Gesundheit, Wanderungen und vieles mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.