Monate: August 2019

Aprikosenmus auf Joghurt

Aprikosenmus (Marille) ohne Zucker | Einfaches Rezept

Wenn der Sommer langsam geht, sind Aprikosen mit ihrer Süße einfach unwiderstehlich. Ich mag das Orange im Glas, dass an grauen Tagen die Sonne ein wenig zurück bringt (auch wenn es so nach und nach eine etwas bräunlichere Färbung annehmen kann). Mit einem sehr einfachen Rezept und wenigen Zutaten kann man sich ein sehr schmackhaftes Aprikosen- bzw. Marillenmus selbst einkochen, dass völlig ohne zusätzlichen Zucker auskommt. Das bedeutet, Ihr habt die volle Frucht im Glas! Sauber und gut verschlossen hält sich das Mus über Wochen und Monate. Es schmeckt beim Frühstück zu Joghurt und Müsli, kann aber auch zu Braten, Käse oder pur auf’s Brot gegessen werden. Probiert einfach mal aus, was Euch am besten schmeckt.

Eingang Restaurant Schöneck

Sprinzen, Fisch und Pressknödel – Karl Baumgartners Restaurant Schöneck im Pustertal

„Sie als Gast, sollen sich im Schöneck wohler als zuhause fühlen.“ – Mit diesen Worten werben der Südtiroler Sternekoch Karl Baumgartner, seine Frau Marianne „Mary“ und sein Bruder Siegfried „Siegi“ um ihre Gäste. Ob ihnen das gelingt, können Besucher des haubengekrönten „Restaurant Schöneck“ an der Pustertaler Sonnenstraße entscheiden. Dort serviert das Dreigestirn seit 1986 regionale Küche, geprägt von mediterranen Einflüssen und einer nicht zu verleugnenden Bodenständigkeit. Bei einem Mittagessen im Juni 2019 konnte ich die angenehm lockere Atmosphäre des vielfach ausgezeichneten Hauses genießen, einen köstlichen Fischtopf probieren und weil wir einen ruhigen Tag erwischt haben, blieb sogar Zeit für ein kurzes Gespräch. Offenlegung – Begleitet wurde ich von Tourismus-Expertin →Uta Radakovich, die die Region wie ihre Westentasche kennt. Ich bedanke mich bei der → Region Südtirol für die Einladung. Beschreiben darf ich allerdings stets was mir gefällt.

Dächer von Graz mit Uhrturm

Wohin in Graz – Die besten Tipps für die steirische
GenussHauptstadt

UNESCO Weltkulturerbe, Genuss-Hauptstadt (56 Hauben, 2018) und Kunstmetropole: GRAZ, die Landeshauptstadt der Steiermark ist facettenreich und übt durch ihre Vielseitigkeit auf unterschiedliche Charaktere eine große Anziehungskraft aus. Die südliche Lebensart und das milde Klima schaffen eine Atmosphäre, in der man sich gut treiben lassen kann. Für ein verlängertes Wochenende oder noch besser gleich für ein paar Tage… ♥ Katharina Prato veröffentlichte in Graz 1858 das erste Kochbuch Österreichs. Das lässt bereits erahnen, dass man diese Stadt zumindest kulinarisch nicht an einem Wochenende erobern kann. Hier gibt es meine besten Tipps für Graz.