Allgemein, Interview, Top 5 Interviews
Schreibe einen Kommentar

Unterwegs mit… | Andreas Gottlieb Hempel

Buchautor Andreas Gottlieb Hempel

Unter dem Titel „Unterwegs mit…“ stelle ich in regelmäßiger Folge sechs kurze Fragen an Menschen, die mich begeistern oder die ich schon lange kenne. Menschen, die spannende Ideen und Lebenswege haben und mit denen ich mir eine kleine Wanderung samt Brotzeit sehr gut vorstellen könnte.

KontaktProfessionName
I-39042 Bressanone/Brixen(BZ)
www.agh.bz/
Architekt | Prof. Dr.arch. Publizist |
Dipl.-Sommelier AIS |
Genussbotschafter Südtirol |
Natur- und Landschaftsführer
Andreas Gottlieb Hempel

Für ein paar Tage bin ich aktuell unterwegs in Südtirol. Wer bietet sich hier mehr als Interviewpartner an als der Südtirol-Kenner, Architekt und Genussbotschafter Andreas Gottlieb Hempel. Seine Bücher Bauernhöfe in Südtirol und Messner Mountain Museen habe ich bereits im vergangenen Jahr vorgestellt. Gemeinsame Besuche auf dem Kränzelhof bei Meran und in der  Kellerei Meran Burggräfler waren ihm zu verdanken.

In den kommenden Tagen werde ich ihn treffen und freue mich auf neue spannende Geschichten. Danke Andreas für die Antworten auf meine Fragen!

1. Erster Gedanke morgens beim Aufwachen?

Dankgebet an unseren Herrgott, dass ich in einem so schönen Land leben darf. Dann grüner Tee oder am Wochenende „Expresso“ (wie der Deutsche gerne sagt).

2. Hütte oder Designhotel?

Kommt auf die Gelegenheit an – wohlfühlen in der Hütte und spotten über die Schicki-Micki im Designhotel (das ich mir freiwillig nicht leisten kann).

3. Speckbrett oder Drei-Gänge-Menü?

Das Brett esse ich nicht mit, aber sehr gern den Speck. Aber auch das Menu, wenn es lokale Küche und nicht verfeinertes Sonstwasseinsoll ist (etwa in Rosenöl sautierte Faschingsnasen Kölscher Art)

4. Ski- oder Sonnenbrille?

Als ehemaliger Skilehrer habe ich wegen meines Alters, hartem Kunstschnee und prolligem Snowgeboarde die Skibrille entsorgt und beobachte durch eine Sonnenbrille unbemerkt von der Sonnenterrasse aus die munteren aber unerreichbaren Skihaserln.

5. Lieblingsziel in den Bergen?

Die blühenden Almwiesen vor der ersten Mahd mit einer gemütlichen Hütte als Rastziel und dem ersten langen Schluck schäumenden Weißbiers (Rülps!)

6. Und zum Schluss: Was wäre die Lieblingsrolle in einem Heimatfilm?

Eine Biskuitrolle mit Blaubeercreme zusammen mit der blondbezopften Hauptdarstellerin im voll eingeschenkten Dirndl als strahlendem Gegenüber.

Danke Andreas!

herbst-suedtirol-ag-hempel

Bildrechte: Andreas Gottlieb Hempel

 

Folge mir!

Charis

Inhaberin bei wohlgeraten
Ich bin Charis, Inhaberin von wohlgeraten | Wir lieben Berge! Das ist mein Blog. Ich berichte über Reisen und Erlebnisse unterwegs - vielfach in den Alpen oder in Bergregionen, über Handwerk und Traditionen, lasse mir in den Kochtopf schauen oder teile Erfahrungen, die ich im Alltag mit wohlgeraten mache.
Folge mir!

Jeder Kommentar freut mich!