Alle Artikel mit dem Schlagwort: Karawankenhof

Thermalbecken Warmbaderhof

Zwischenstopp für „Warmbader“ – Karawankenhof und KärntenTherme bei Villach

Kärnten ist durch seine zahlreichen Seen Österreichs Badeparadies Nummer eins. Wer gern wandert, findet nach dem Gipfelglück die nötige Abkühlung. Doch auch Radsportlern bietet das südliche Bundesland zhlreiche Möglichkeiten sich auszutoben: See-Umrundungen, der Drauradweg und der länderübergreifende Alpeadria-Radweg wollen zurückgelegt werden. Wer beides, radfahren und baden,  miteinander verknüpfen möchte und statt Natur und Bergseen Unterhaltung und Regeneration der müden Glieder sucht, der sollte einen Zwischenstopp im ThermenResort Warmbad-Villach einplanen. Das Schwimmen im angenehm warmen Thermalwasser entspannt ungemein und belebt die Glieder. Im direkt anschließenden Vier-Sterne-Hotel Karawankenhof kümmert man sich derweil um das leibliche Wohl. Die KärntenTherme – zwischen Tradition und Moderne Wer im Karwankenhof ankommt, dem stehen alle Annehmlichkeiten eines modernen Hotelbetriebs zur Verfügung und zusätzlich das komplette Angebot der mehrgeschossigen Therme. Die 2012 eröffnete KärntenTherme, wie auch das Hotel sind von  Glas und zerklüfteten Fronten geprägt. Sie sollen an Felsformationen erinnern, denn der Hausberg Dobratsch ist in Sichtweite und die Eingliederung  des neu entstandenen Komplexes in die Umgebung von Warmbad war den Planern wichtig. Im Erdgeschoss der Therme befinden sich große In- und Outdoorbecken, in denen …