Allgemein, Rezepte, Bücher
Kommentare 1

Süßkartoffeln mit Feigen – eine Reise in den Orient

Hamburg. Süßkartoffeln waren etwas, was ich bis vor kurzem kaum kannte. Ich beäugte die rötlichen, etwas spitz nach außen verlaufenden Knollen argwöhnisch und wusste nicht so recht, was ich draus machen sollte.

Im vergangenen Jahr in Kalifornien dann, gab es plötzlich auffallend oft statt der üblichen French Fries, Süßkartoffelecken. Das schmeckte ausgesprochen gut und als ich vor kurzem das wunderbare Jerusalem: Das Kochbuch von Yotam Ottolenghi geschenkt bekam, war es ein Süßkartoffelgericht, welches ich zuerst probierte. Leicht nachzukochen, schnell und leicht für Gäste. Entweder als Einzelgericht oder auch als Teil eines Brunches zu empfehlen!

kochbuch-jerusalem-tamimi

Zutaten für 4 Personen:

1 kg Süßkartoffeln (entspricht 4 kleinen Kartoffeln), 5 EL Olivenöl, 40 ml Balsamico-Essig, 20 g Zucker, 12 Frühlingszwiebeln, 1 rote Chilischote (bei kleinen Kindern besser weglassen), 6 frische, reife Feigen, 150 g Ziegenkäse, grobes Salz, schwarzer Pfeffer

zutaten-suesskartoffeln

****

Zunächst werden die Süßkartoffeln gewaschen und in Spalten zerteilt. Der Ofen wird auf 220°C vorgeheizt.

suesskartoffeln-spalten

Ich habe unsere Kartoffeln,  obwohl anders beschrieben,  kurz vorgekocht. Dann geht’s im Ofen schneller. Eine Auflaufform wird mit etwas Öl ausgepinselt und die Süßkartoffeln dort hineingeschichtet.

suesskartoffeln-vorgekocht

Das Olivenöl wird mit groben Salz und Öl gemischt und dann über die Kartoffelspalten gegeben. Ab in den Ofen!

olio-roi-suesskartoffeln

Den Balsamico Essig gibt man nun in einen kleinen Topf und kocht ihn zusammen mit dem Zucker ein, bis er eine sirupartige Konsitenz hat. Das dauert nicht lang, in etwa 3-4 Minuten. Wer es einfach haben will, verwendet einfach fertig eingedickte Balsamico Crema (gibt es inzwischen fast überall fertig zu kaufen). Stehenlassen!

Nun werden die weiteren Zutaten geschnitten. Die Peperoni in schmale Ringe schneiden (Innenleben vorher mit einem spitzen Messer vorsichtig entfernen. Auf keinen Fall mit den Fingern in den Augen reiben. Brennt wie aus der Hölle!). Die Lauchzwiebeln schneide ich in mehrere Zentimeter lange Abschnitte. Die Feigen werden geachtelt und beiseite gelegt.

zutaten-schneiden-opinelmesser

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse darin kurz anbraten. Dabei mit dem Kochlöffel vorsichtig wenden.

gemuese-anbraten

Nach ca. 15 – 25 Minuten (je nach Grad des Vorgarung) sind die Kartoffelspalten gar. Aus dem Ofen nehmen und vorsichtig den gebratenen Lauch unterheben. Auch die Feigenspalten werden nun zwischen die Kartoffeln geschoben.

Den Ziegenkäse krümelt man in zentimeterdicken Bröckchendarüber und dekoriert alles mit dem süßlichen Balsamico-Sud.

Sofort und noch lauwarm servieren!

suesskartoffeln-feigen-rezept

Das Gericht ist für ca. 4 Personen berechnet. Die Zubereitung geht wirklich schnell und man kann es  prima vorbereiten, indem man die Kartoffeln leicht ankocht und alles andere erst kurzfristig fertigstellt.

Ein super Kochbuch.

kochbuch-jerusalem

 

 

Folge mir!

Charis

Inhaberin bei wohlgeraten
Ich bin Charis, Inhaberin von wohlgeraten | Wir lieben Berge! Das ist mein Blog. Ich berichte über Reisen und Erlebnisse unterwegs - vielfach in den Alpen oder in Bergregionen, über Handwerk und Traditionen, lasse mir in den Kochtopf schauen oder teile Erfahrungen, die ich im Alltag mit wohlgeraten mache.
Folge mir!

1 Kommentare

  1. Milla sagt

    Sieht gut aus. Das werde ich ausprobieren.
    Ich hab das Kochbuch schon ein paarmal in der Hand gehabt.
    Danke für die Anregung.

Jeder Kommentar freut mich!