Allgemein, Tradition und Handwerk, DIY-Tipps, Deutschland
Schreibe einen Kommentar

Steingutfliesen für Wohlgeraten: Wie der Hirsch auf die Kachel kam

Hamburg. Reisen in die Berge liebe ich. Stets halte ich die Augen nach neuen Produkten für mein wohlgeraten offen. Doch auch in Hamburg findet man Handwerk, das traditionell arbeitet und mich begeistert. So erging es mir im Sommer auf einem Wochenendbummel. Vor einem winzigen Laden mit angeschlossener Werkstatt stapelten sich Unmengen von Fliesen in Blau, Grün und wunderschönen Türkis-Tönen. Es sah ein wenig aus wie der Töpferstand von König Drosselbart. Meine Begeisterung für Kunsthandwerk und Töpferkunst ist eher verhalten, aber diese hier, die waren einfach schön. Leuchtende Farben, angenehm schwer – ich war sofort fasziniert.

Das Ergebnis sieht man hier: Wohlgeraten hat nun eigene Motive: Kacheln die lebensmittelecht sind. So, dass man sie als Untersetzer,  Schinken- oder Sushiplatte, Küchenkachel oder gar im Außenbereich zur Zierde einsetzen kann. Sie sind nämlich frostsicher!

Es gibt ein Edelweiß, einen Hirsch und eine Ziege und wie alles gemacht wurde, das erkläre ich hier:

alle-motive

Steingutfliesen mit Alpenmotiven für Wohlgeraten

Wir gingen also hinein, um uns im Showroom umzuschauen. Es entspann sich ein Gespräch mit dem Ladenbesitzer, der mit viel Engagement erklärte, wie die Steinfliesen hergestellt werden. Ich hatte wenig Ahnung. Der Gedanke an einen Töpferkurs verursacht mir Unbehagen. Aber das was ich sah, zog mich gleichermaßen an, wie es mich zur Vorsicht mahnte. Jetzt bloß nicht ins Kunsthandwerkliche abgleiten, rief es in mir.

Die Idee einen eigenen Stempel anzufertigen, überzeugte mich. Dann ist es ein Wohlgeraten-Unikat! Ein Edelweiß als Fliese. Cool! Wir bekamen zwei unbehauene Gipsbrocken und entwickelten bei einem Glas Wein die Motive, die wir in der heimischen Küche umsetzten.

Während ich beim Edelweiß daran gebunden war die einzelnen Formen Detail für Detail herauszuschneiden, musste der Hirsch, den mein Freund entworfen hatte, figürlich herausgearbeitet werden.

ausschneiden-edelweiss

hirsch-papier

ausgeschnittenes-edelweiss   gips-bearbeiten-edelweiss

Die Motive wurden gespiegelt mit einem Farbstift auf den Gips aufgetragen und Milimeter für Milimeter aus dem porösen Material herausgeschnitzt. Dabei ist es wichtig, zum einen tief genug auszuhöhlen, zum anderen jedoch vor allem nicht abzurutschen.

Am Ende erhält man eine Art Stempel, den man mit etwas Farbe zur Probe drucken kann.

edelweiss-gipsstempel-fertig

vorbereitung-ausschneiden-hirsch   gips-ausstechen-hirsch

gips-bearbeiten

Die fertigen Stempel gingen zurück zum Keramiker, der nun einen Abdruck in die Steingutfliesen machte. Die anschließende Glasur ließ ich in Blau und Petrol anfertigen, um zwei unterschiedliche Farbtöne anbieten zu können.

Bei 1150°C wurden die Bildfliesen, die mit einer bleifreien Kupferglasur überzogen sind, gebrannt. Jede Kachel ist ein wenig anders und genau das macht es so reizvoll. Eine Ziege, die ich im Vorlagenfundus des Keramikers fand, machte die Sache komplett.

So kann man nun aus drei Motiven wählen. Ich bin überaus zufrieden. Was sagt Ihr?

edelweiss-kachel-feigen

kachel-hirsch    stempel-fliese-hirsch

edelweissfliese-gipsstempel   steingutfliese-feigen-edelweiss

untersetzer-espressokanne-bialetti

verpackung-ziege-blau

Die Fliesen gibt es im Onlineshop von Wohlgeraten.
Sie sind 15 x 15 cm groß, blau oder petrol. Auf der Unterseite ist Filz aufgeklebt, der eventuelle Unebenheiten ausgleicht. Es kann sein, dass nicht jede Fliese ganz rechtwinklig ist. Das macht sie zum Unikat.
Design Hirsch: Peter Breuer
Design Edelweiss: Charis Stank

Größere Fliesen bis max. 45 x 45 cm und kleinere sind auf Anfrage möglich. Wer mehrere Fliesen braucht, spricht mich an!

Folge mir!

Charis

Inhaberin bei wohlgeraten
Ich bin Charis, Inhaberin von wohlgeraten | Wir lieben Berge! Das ist mein Blog. Ich berichte über Reisen und Erlebnisse unterwegs - vielfach in den Alpen oder in Bergregionen, über Handwerk und Traditionen, lasse mir in den Kochtopf schauen oder teile Erfahrungen, die ich im Alltag mit wohlgeraten mache.
Folge mir!

Jeder Kommentar freut mich!