Allgemein, DIY-Tipps, Nähen
Kommentare 3

DIY-Nähanleitung: Briefecken an Stoffservietten

Hamburg. Mein Berufsleben begann auf Umwegen und führte mich zunächst in eine kleine inhabergeführte Schneiderwerkstatt. Es war eine schöne Zeit, auch wenn ich nicht für diesen Beruf geboren wurde. Einige Dinge habe ich verinnerlicht. So gehört für mich zur Berufsehre, eine Ecke im Stoff nicht Umschlag auf Umschlag umzunähen. Nein: es muss eine klassische Briefecke sein.

Die findet man dann natürlich auch in den klassisch karierten Stoffservietten von wohlgeraten.de wieder. Denn: ein kleiner Unterschied zur Massenware, der soll  sein!

Briefecke und normal versäumte Ecke einer Stoffserviette

Und hier ist erläutert, wie es geht:

Zunächst werden die Kanten einer rechtwinkligen Ecke in der gewünschten Saumbreite doppelt eingeschlagen und umgebügelt.

kanten-umbuegeln

umschlagen

Man faltet den Stoff nun zur Hälfte rechts auf rechts wie auf der Abbildung zu sehen. Dabei ist die Kante nur jeweils einmal umgeschlagen und man legt ihn unter die Maschine.

stoff-ecke-legen

Nun wird im rechten Winkel zur Umschlagkante mit kleinen Stichen genäht. Startpunkt ist da, wo die äußerste Stoffecke des Quadrats später sein soll.

Briefecke nähen

Nach dem Nähen schneidet man die Nahtzugabe auf ca. 2-3 mm runter.

ecke-abschneiden

Richtig genau und fein wird es, wenn man diese Nahtzugaben noch säuberlich auseinanderbügelt, bevor man den Stoff wendet und verstürzt.

verstuerzen-ecke

Nun muss man nur noch die umgeschlagenen Kanten knappkantig rundherum absteppen: Bügeln! Und fertig!

Fertig genähte Briefecke

Und was mach ich nun damit?

Nur als Serviette sind die Tücher viel zu einseitig benutzt.

Wir nutzen sie für unseren Brotkorb, auf dem Tisch, zum Einwickeln des Parmesans (denn der soll nie in Plastikhüllen oder Tupperdosen verpackt werden…) und und und..

 

Folge mir!

Charis

Inhaberin bei wohlgeraten
Ich bin Charis, Inhaberin von wohlgeraten | Wir lieben Berge! Das ist mein Blog. Ich berichte über Reisen und Erlebnisse unterwegs - vielfach in den Alpen oder in Bergregionen, über Handwerk und Traditionen, lasse mir in den Kochtopf schauen oder teile Erfahrungen, die ich im Alltag mit wohlgeraten mache.
Folge mir!

3 Kommentare

  1. Pingback: myneedleworks

  2. Sepkina sagt

    Das gibt der Serviette gleich ein viel hochwertigeres Aussehen. Ich danke Ihnen für diese, anschaulich erklärte, Nähanleitung.

Jeder Kommentar freut mich!