Alle Artikel in: Pasta

Rezepte für Pasta

Rezepte mit Trüffeln | Kochen mit Spitzenkoch Jérôme Blanchét

Frankreich. Crillon Le Brave. Tuber melanosporum – der schwarze Trüffel aus der Region Dordogne, Südfrankreich, Italien und Spanien ist ein Genussmittel der Extraklasse. Darüber habe ich in meinen Berichten zum Trüffelwochenende im wunderbaren Relais & Chateaux Hotel Crillon Le Brave am Fuße des Mont Ventoux und der damit verbundenen Trüffeljagd bereits erzählt. Nun ist die Zahl der gesammelten Trüffel in Frankreich in den vergangenen einhundert Jahren deutlich zurückgegangen. Spricht man 1880 noch von eintausend Tonnen geernteten Trüffels in Frankreich, so sind die Erträge heute deutlich magerer ( für mein Empfinden trotzdem noch erstaunlich hoch). Ca. zwanzig Tonnen sollen es momentan im Süden Frankreichs sein, wobei der höhere Anteil auf den Südwesten entfällt. Für unsere kleine Kochvorführug mit Jérôme Blanchét, stehen bereits einige Knollen fein geputzt in der Küche des Bistro K 40 des Hotel Crillon Le Brave bereit. Sie kommen aus Monteux, wo wir am Vortag zum Sammeln unterwegs waren. Das passt gut, denn in dieser Küche werden von Jérôme nur Lebensmittel verarbeitet, die aus dem strengen Umkreis von 40 km den Weg auf die …

Klassische Tomatensauce zu Pasta – vegetarisch

Mit klassischen Zutaten wie Tomaten, Kräutern und Gewürzen eine echte Tomatensauce herstellen, so lautet eine Aufgabe, die ich per Twitter vor einer Weile las. Ein Magazin hatte dazu aufgerufen, Tomatensauce zu kochen und Bild und Rezept für die im Herbst erscheinendes Ausgabe einzusenden. Ich habe die Bilder und das Rezept nicht eingeschickt. Aufgezeichnet ist es aber hier:

Eier und Kräuter für die Füllung

Traditionelle Ravioli mit Mortadella-Mangold Füllung

Ravioli nach ligurischem Hausrezept Auf einer Reise nach Ligurien wohnten wir sehr versteckt inmitten Einheimischer. So hatten wir das Glück mit Ihnen Ravioli nach einem alten ligurischem Hausrezept zu kochen. Die Mengenangaben blieben alle ein wenig vage. Sie werden so präzise wie möglich zu erläutert. Eine Zutatenliste findet Ihr am Ende des Rezeptes. Wir haben mit 5 Personen davon gegessen. Es hätte aber auch für 6 gereicht. Probiert’s halt aus! Hier seht Ihr zunächst ein paar Zutaten für die Füllung. Los gehts aber schon vorher!

Das fertige Gericht

Penne. Tomaten. Oliven. Schnelles Pastarezept aus Ligurien

Ein schnelles einfaches Nudelgericht. Zutaten 500 g Pasta (bevorzugt Penne) 750 g frische, reife Tomaten Olivenöl – extra vergine Meersalz, frisch gemahlener Pfeffer Balsamico-Essig eine Hand voll schwarze Oliven frisches Basilikum frisch geriebener Pecorino Und nun gehts los! :) Zutaten bereitstellen. Die Tomaten in eine feuerfeste Schale geben. Mit Olivenöl beträufeln – mit Salz und Pfeffer würzen. Ab in den vorgeheizten Ofen – ca. 180 °C für 20 Minuten. In der Zwischenzeit sprudelndes Salzwasser kochen und die Penne bissfest zubereiten. Die Tomaten nach ca. 20 Minuten aus der Röhre holen und mit einer Gabel zerdrücken. Die Oliven schneiden. Nudeln unter die noch heiße Tomatenmasse rühren. Olive und frisches Basilikum drüberstreuen. Frisch geriebenen Pecorino zu den Pasta reichen. Guten Appetit!