Alle Artikel in: Hamburg

Vju Hamburg Wilhelmsburg Terasse

„vju“ im Energiebunker – Hamburgs Blick in die „Berge“

Hamburg von oben – Wer die Berge liebt, sucht überall nach aussichtsreichen Orten. Wenn schon keine Hügel, dann wenigstens in Gebäuden hoch hinaus, so lautet die Devise und so haben wir unlängst im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg einen dieser Orte entdeckt. Zu finden im „vju im Energiebunker“, einem neuen Café in einem umgebauten Flakbunker aus dem zweiten Weltkrieg. Nicht nur die Stadt liegt einem ungewöhnlich großzügig zu Füßen, auch der Hamburger Hafen mit seinen imposanten Kränen, den vielen Schiffen und dem glitzernden Wasser bietet wunderbare Ausblicke.

Menü Jacobs Restaurant Hamburg

Jacobs Restaurant – Hamburgs schönster Elbblick

Hamburg. Weiße Villen, Elblick und riesige Schiffe – es hat schon etwas Majestätisches, wenn man Hamburgs Elbchaussee stadtauswärts folgt. Zur Rechten passiert man den malerischen Jenischpark und uferseitig das beschauliche Teufelsbrück mit seiner kleinen Marina. All jene, die die Hausnummern mit der ungeraden Zahl an der Türe haben, haben das größere Los gezogen. Diese Grundstücke liegen direkt an der Elbe. Fährt oder spaziert man weiter, erreicht man Nienstedten und aus der umtriebigen Hansestadt wird unversehens ein gemütliches Dorf. Die Häuser sind niedriger, der Blick auf die Elbe etwas freier und um eine kleine rote Backsteinkirche stehen Bäume und Bänke. Es wird ländlich! Hier in Nienstedten am Elbufer befindet sich eines der schönsten und traditionellsten Hotels von Hamburg: das 1791 eröffnete Hotel Louis C. Jacob.

Harbor Cake Hamburg Straßenansicht

Harbor Cake | Tiroler Küche an Seemannsgarn

Hamburg. Kulinarische Genüsse sind ein bevorzugtes Mittel gegen Fernweh. Umso besser, wenn ich zufällig darauf stoße, so wie es in dieser Woche wieder der Fall war. Als wir das Harbor Cake in der Marktstraße im Hamburger Karoviertel betreten, irritiert mich einiges: unendlich viele Schilder vor und in dem Café verweisen auf alpenländische Küche. Die Einrichtung jedoch ist auf den ersten Blick weitestgehend maritim. Alte Seemansbilder, Ruder, Rettungsringe und Kaffeesäcke zieren die Wände. Was ist hier los?

Wohlgeraten Gewinnspiel Tagestickets SnowDome Bispingen

Gewinnspiel | 2 Tagestickets für den SNOW DOME

Du träumst davon eine Spur in den frischen Schnee zu ziehen, aber Du kannst 1000 km gucken ohne auch nur einen Berg zu sehen? Das kenne ich nur zu gut, vor allem wenn der Winter vor der Tür steht und das Snowboard im Keller an der Türe kratzt. Dann packt mich die Sehnsucht und ich träume von einem Tag im Schnee. Im Rahmen des Wohlgeraten Geburtstages hast Du nun die Chance, Dich einen Tag lang fit für die Berge zu machen. Gewinne hier und los geht’s: Gewinnspiel – 2 Tagestickets für den Snow Dome in Bispingen! Mach Dich fit für den Winter!

Entenwerder 1 | Café, Elbblick und Container

In Hamburg Rothenburgsort hat im Juli das Café Entenwerder 1 eröffnet. Ungewöhnlich auf einem Ponton schwimmend, klein, noch ungeschliffen, aber mit einer schönen Idee. Wer es mit guter Küche sehr, sehr genau nimmt, liest jetzt besser nicht weiter, denn ich empfehle das Café Entenwerder weniger wegen des Essens. Viel mehr ist es die Lage und die ungewöhnliche Aufmachung, die das Café zu einem neuen und lohnenswerten Ausflugsziel hier in Hamburg machen.  

Restaurant-Tipp: Marend – Tiroler Küche in Hamburg

Hamburg. Groß ist es nicht. Nur ein paar Tische. Meine Tochter hat mich vor einigen Monaten zum ersten Mal hierher geführt. Direkt neben dem Hamburger Dom, unweit des Schanzenviertels finden bergverliebte Hamburger das was sonst fehlt. In einem unscheinbaren Laden, in den ich mich sofort verliebt habe! Und es schmeckt im Marend.

Thomas in seinem Jamei Käsestand

Jamei Laibspeis | Genuss statt Fernweh – Allgäuer Bergkäse in Hamburg

Hamburg. Kempten. „Wie hält man das aus, wenn man in Hamburg lebt und die Berge so sehr liebt wie Du?“ Das ist eine der Standardfragen, wenn ich nach meinem Wohnort gefragt werde und natürlich frage ich mich das immer wieder selbst. „Ist doch alles Käse.“ denke ich. Fernweh plagt mich. Berge an Arbeit statt Berge entdecken. Dann brauche ich Brücken und eine dieser Brücken ist tatsächlich der Käse. Wenn man meine Bilder in den sozialen Netzwerken verfolgt, dann ist er immer wieder zu sehen: große Stücken  Allgäuer Bergkäse.

Schrauben, Bohren, Dübeln

Hamburg. „Hinter den Kassen links“, ruft mir die freundliche Dame am Infoschalter zu, als ich mit eiligen Schritten einen großen Baumarkt am Hamburger Stadtrand betrete. Dreizehn Frauen mittleren Alters lauschen dort auf Bierbänken sitzend dem Vortrag des Werkzeugdoktors, wie sich der leicht angegraute, freundliche Herr selber nennt. Ich setze mich dazu und möchte vor allem eines: endlich erklärt bekommen, wie man fachgerecht Gegenstände an Wänden befestigt. Nicht dass ich handwerklich ungeschickt bin. Hebepumpen, Lampendimmer, Autoreifen, das hab ich alles schon gewechselt. Aber ein Loch in die Wand? Nie!

EOFT Vorstellung 2012 Cinemaxx Hamburg

EOFT – European Outdoor Filmtour 2012

Hamburg. Gespannt wie immer erwartete ich die EOFT-Vorstellung am gestrigen Abend im Hamburger Cinemaxx. Was ist das? Bei der European Outdoor Filmtour werden einmal jährlich mehrere Kurzfilme besonders spektakulärer Outdooraktivitäten gezeigt. Die Bilder entstehen bei den entsprechenden Aktivitäten und sind nicht gestellt. Zwischendurch gibt es kurze Interviews, Statements von den Akteuren und Beteiligten. Berauschende Bilder sind mit Musik unterlegt und nur wenige werden sich den oft atemberaubenden Eindrücken auf der Riesenleinwand entziehen können. Es wird die geben, die diese Veranstaltung als riesige Werbeaktion für Mammut, Outdoor und Co. abtun. Die haben sicher nicht komplett unrecht. Es ist merklich kommerzieller geworden mit den Jahren. Dennoch sind die einzelnen Filme Jahr für Jahr spektakulär und der Respekt gilt den Akteuren. Weil man oft kaum fassen kann, auf welch tollkühnen Gedanken manche Menschen kommen und wie bereitwillig sie Gesundheit und Leben auf’s Spiel setzen. Immer wieder frage ich mich, was sie antreibt und wie sie ihre natürliche Angst überwinden. In der diesjährigen Veranstaltung sieht man die, die sich Birdmen nennen und sich mit fledermausartigen bunten Anzügen von Felsen …

Baiserhaube

Patisseriekurs bei Herrn Max in Hamburg

Hamburg. Wenn mich in Hamburg jemand nach Kuchen fragt, dann denke ich sofort an das Café  „Herr Max“! Dieser kleine, noch immer junge Laden mit den leckeren Kuchen befindet sich in der Schanze, einem angesagten Viertel, welches jedoch schon länger nicht mehr als Geheimtipp gehandelt werden kann, da es sich inzwischen stark verändert.