Alle Artikel in: Kärnten

Ceviche

Ceviche einfach selbermachen – Rezept

Bei meinen Besuch in Kärnten habe ich mehr Fisch gegessen, als die meiste Zeit hier in Hamburg. Besonders ein roh eingelegter Fisch, so wie man ihn aus Peru kennt und der als Ceviche bezeichnet wird, hat es mir angetan. Ich habe ihn in verschiedenen Varianten in der Stiftsschmiede von Gerhard Satran am Ossiacher See probiert. Wieder zuhause, habe ich frischen Fisch besorgt und diesen nach verschiedenen Rezepten im Netz und ein wenig nach Gutdünken nachgemacht. Hier ist mein Tipp für die Zubereitung. Es hat ausgezeichnet geschmeckt.

Urzitrone

Buddhas Finger und Zitronenkaviar: der Zitrusgarten in Faak am See

Kärnten. Faak am See. Muss eine Zitrone sauer schmecken? Sieht sie immer gelb aus? Wie lange braucht eine Zitrusfrucht bis sie reif ist? Ab wann trägt ein Zitronenbaum? – Das sind die Fragen die der Kärntner Bio-Zitronenbauer Michael Ceron gern und ausführlich in seinen Führungen durch seinen Zitronengarten beantwortet. Wer sich dafür interessiert, der muss nach Faak am See in der Region Villach in Kärnten.

Gerhard Satran - Stiftsschmiede Ossiacher See

Fisch auf den Tisch – Die Stiftsschmiede Ossiach

„Ich komme in die Hölle, denn im Paradies bin ich schon.“ Als Gerhard Satran von der Stiftsschmiede in Ossiach seine Mutter zitiert, schmunzelt er. Der vielbeschäftige Koch, dessen Telefon pausenlos vibriert während er mit uns unterwegs ist, stammt vom Faaker See in Kärnten und wie sehr er dieses Paradies liebt und schätzt, wird er uns in den nächsten Stunden zeigen. Auf einer Tour, die zu verschiedenen Produzenten in der Region Villach und dann in Satrans exklusives Fischrestaurant „Stiftsschmiede“ am Ossiacher See führt, erfahren wir viel über die Eigenheiten und besonderen Vorzüge der Genussregion Kärnten.

Holzhacken, Schnee und Kerzenschein im Almdorf Seinerzeit

Patergassen | Kärnten. Wann habt Ihr zuletzt einen Lichtschalter umgelegt, beim dem es noch „KLICK“ macht? Ewig her? Und erinnert Ihr Euch noch, dass es dann zwar hell wurde, aber das Licht  nicht so grell leuchtete wie beim zeitgemäßen Halogenstrahler? Erinnert Ihr Euch, wie praktisch man etwas im Zwischenraum von Doppelfenstern kühlen kann? Als wir vor ein paar Wochen unsere gemütliche Hütte im Almdorf Seinerzeit in Kärnten bezogen und ich das Licht genau so anschalten musste, kam mir all das schlagartig in den Sinn. Es war eine kleine Zeitreise, von der ich hier berichten will.

Gold auf 1130 m Seehöhe: Bergkräutertee!

Kärnten. Es ist gegen halb sieben Uhr morgens, als ich nach einer Nacht im Auto von Kärnten in Richtung Südtirol weiterreise. An der Straße sehe ich Schilder, die auf Kräutergärten und ähnliches verweisen. Ich biege auf gut Glück ab, fahre durch den nächsten Ort hindurch und folge wahllos Schildern, die zu Bergbauernhöfen führen. Meine Abenteuerlust ist geweckt und ich bin sicher, etwas zu entdecken. Um sieben Uhr morgens stehe ich vor einem wunderbar am Hang und in der Sonne gelegenen Bergbauernhof. Ich befinde mich 1130 m über dem Meeresspiegel.

Wohlgeraten unterwegs: Alpen. Leben. Reiseabenteuer.

2514 Kilometer lagen hinter mir, als ich unlängst vollgepackt mit neuen Eindrücken und Ideen aus den Alpen nach Hamburg zurückgekehrt bin. Ich war 32 Stunden Auto gefahren,  hatte 30 Stunden Schlaf irgendwo mit garantiertem Bergblick am Morgen. Ganze 39 Stunden blieben mir zum fotografieren, informieren, schauen und bummeln. Ich habe es (zugegeben bis zur totalen Erschöpfung) genossen, denn nur so bleibt wohlgeraten was es ist: nah an der Region, die ich so liebe, mit Bildern aus den Bergen und Berichten über Lieferanten, Land und Leute. Um mit Gewohnheiten zu brechen, näherte ich mich diesmal von einer anderen Seite dem Land an. Als erklärte Tirol-Liebhaberin, bin ich immer wieder geneigt alten Spuren zu folgen. Es muss ohnehin sein, denn es gibt Lieferanten, die müssen direkt besucht werden, da sie nicht einmal eine Mailadresse besitzen. Diesmal wollte ich jedoch ausdrücklich  anderen Landesteilen mehr Aufmerksamkeit schenken. So wählte ich als Route:  Salzburger Land > Steiermark > Kärnten > Südtirol > Tirol. Zuerst ging es über Passau nach Gmunden. Die markanten Konturen des Traunstein begeisterten mich und ich hatte …

Großglockner Wallfahrt – Pinzgauer Wallfahrt nach Heiligenblut

Salzburger Land. Großglockner. Auf meiner letzten Reise in die Alpen traf ich eine Journalistin, die mir  von Österreichs größter Wallfahrt an der Großglockner Hochalpenstraße berichtete. Da ich immer wieder nach interessanten Wanderungen und Unternehmungen in den Alpen gefragt werde, möchte ich dieses hier kurz vorstellen. Sofern ich selbst einmal die Möglichkeit habe, folgt selbstverständlich ein Live-Bericht!