Allgemein, Restaurants, Aktuell, Lieblingsrestaurants, Weltweit
Kommentare 1

Alpscity Coffee | Café Amijok Matsumoto

Owner Amijok Matsumoto

Seit unserer Reise in die Japanischen Alpen werde ich immer wieder nach kleinen Geheim-Tipps gefragt. Daher möchte ich heute ein nettes kleines Café in Matsumoto, einem ganz bezaubernden Städtchen inmitten der japanischen Alpen, vorstellen. Es heißt Amijok.

Alpscity Café Amijok Matsumoto

Studentenstadt mit Alpenflair

Die Studentenstadt Matsumoto befindet sich inmitten der Japanischen Alpen und ist von wunderbaren Bergen umgeben. Nach Nagano, dem berühmten Wintersportort ist es nicht weit und der Ruf der Berge ist in der ganzen Stadt zu vernehmen. Kein Wunder also, dass die Stadt Partner des Schweizer Bergdorfes Grindelwald geworden ist.

Nur wenige Autominuten von Matsumoto entfernt, befindet sich eines der größten Wasabi-Anbaugebiete Japans. Der Besuch der Daio-Wasabi-Farm lohnt sich, selbst wenn man es nicht wagt von der hier teilweise sehr scharfen Wurzel zu kosten. Wer sich nicht traut, trinkt halt Sake. Hier in Matsumoto schmeckt er nämlich besonders gut. – Matsumoto selbst bietet neben einem imposanten Kunstmuseum zahlreiche kleinere Attraktionen. Hauptanziehungspunkt für Touristen ist die alte Krähenburg, ein mehrstöckiger Samurai-Palast, den man unbedingt besichtigen sollte.

Bild Amijok Matsumoto

Klein aber fein – Café Amijok

Wir entdeckten das Café Amijok auf dem Weg in die Nakamachi-Dori, einer besonders hübschen Einkaufsstraße von Matsumoto. Hier sind noch sehr viele traditionelle Häuser erhalten, in denen sich zum Teil wirklich sehenswerte Geschäfte befinden. Meine schönsten Souvenirs habe ich hier in Matsumoto bei einem Künstler gekauft.

Das Café Amijok liegt an einer schmalen, aber gut frequentierten Straße. Ein kleines zweigeschossiges Haus, wie es hier viele gibt, allerdings schon ziemlich schmal.

Dunkle große Lettern sind über der Tür angebracht, davor stehen ein paar Blumen, ein roter Stuhl. Uns gefällt der unvollkommene sympathische Mix. Es sieht sehr einladend aus.

Gleich im Eingangsbereich befinden sich einige Regale, in denen der Alpscity-Coffee, den man hier auch trinken kann, verkauft wird. Er ist in ein interessantes Filtersystem, mit dem man den Kaffee auch gut unterwegs brühen kann, verpackt. Ich bin sofort begeistert.

Alpscity Coffee Amijok Matsumoto

Weitere zwei Stufen höher stehen wir im eigentlichen Gastraum. Hier gibt es eine überschaubare Anzahl von Sitzplätzen, aber es sieht sehr einladend aus. Entweder nimmt man in der Nähe der langen Bar Platz oder lässt sich wie wir an einem kleinen Tisch in zwei gemütliche Sessel plumpsen.

Café Amijok Matsumoto

In einer kleinen Vitrine locken die unterschiedlichsten frisch gebackenen Muffins in unterschiedlichen Geschmacksvarianten. Wir entscheiden uns für Grüntee und Schokolade Cremecheese. Beide schmecken vorzüglich!

Die herumliegenden Magazine laden zum Verweilen ein. An den Wänden gibt es einiges zu schauen. Außerdem kann man hier einige hübsche Dinge kaufen oder sich über Kunstaktionen informieren. Wir haben leider nicht so viel Zeit, denn schon bald wird es wieder dunkel.

Das Café Amijok scheint zeitweise warme Küche anzubieten. Das haben wir nicht erlebt. Vielleicht probierst Du es ja mal aus? Über einen Erfahrungsbericht freue ich mich sehr!


Café & Bar Amijok

open 10.00 – 18.00 Uhr (nicht am Donnerstag und am 2. und 4. Mittwoch)
3-4-14 Chuo Matsumoto-shi Nagano 390-0811
http://amijoktk.exblog.jp

Alpscity Coffee

http://www.alpscitycoffee.com


Amijok Matsumoto Japanese Alps Amijok Matsumoto BildSchokomuffin Amijok MatsumotoTee Amijok MatsumotoAmijok Matsumoto Japanese Alps Details Amijok MatsumotoAmijok Matsumoto Bar

 

Folge mir!

Charis

Inhaberin bei wohlgeraten
Ich bin Charis, Inhaberin von wohlgeraten | Wir lieben Berge! Das ist mein Blog. Ich berichte über Reisen und Erlebnisse unterwegs - vielfach in den Alpen oder in Bergregionen, über Handwerk und Traditionen, lasse mir in den Kochtopf schauen oder teile Erfahrungen, die ich im Alltag mit wohlgeraten mache.
Folge mir!

1 Kommentare

  1. Petra sagt

    Einfach cool. Ich würde soooo gerne mal nach japan fliegen.
    Schade, dass es so teuer ist. :-(((

Jeder Kommentar freut mich!