Allgemein, Architektur, Ferienwohnungen Österreich, Lieblingsziele, Salzburger Land
Kommentare 2

Alpenlofts | Traumausblick in Bad Gastein

Alpenlofts Bad Gastein

Kann man etwas vorstellen, was man nur ganz kurz besucht hat? Ich mache das sehr selten. Zum einen, weil ich mir ungern den Stress mache, einen neuen Ort sofort erfassen zu müssen, zum anderen möchte ich den Geist des Hauses spüren. Das schafft man selten an einem Tag.

Die Alpenlofts in Bad Gasteins sprechen jedoch eine sehr klare Sprache und die Bilder sind zu schön, um sie nicht wenigstens zu zeigen. – Lasst Euch entführen!

Kaffee - Alpenlofts Bad Gastein

Vom Miramonte in die Alpenlofts | Die Kaiser-Wilhelm-Promenade entlang…

„Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.

(Samuel Butler) Menükarte Haus Hirt - Juni 2016

Während der Yogatage Gastein im Mai wohne ich im Hotel Miramonte. Eigentlich ist es dort so schön, dass ich gar nicht weg will. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man das Flair dieses Hauses, den großartigen Bergblick und freundlichen Service äquivalent gegen ein anderes Quartier tauschen kann. Aber warum nein sagen, wenn man etwas neues kennenlernen kann? Gespannt gehe ich also auf das Angebot, eine weitere Übernachtungsmöglichkeit in Bad Gastein anzusehen, ein.

Direkt an der Kaiser-Wilhelm-Promenade liegen die Alpenlofts – fünf großzügige Ferienapartments  mit Namen wie Camillo, Rosa und Tessa. Sie gehören wie das Miramonte und das Haus Hirt dem Bad Gasteiner Gastgeber-Ehepaar Evelyn und Ike Ikrath.

Den Check-in vollziehe ich an der Rezeption des Haus Hirt. Dann geht es auf die andere Seite der Promenade, die hier in etwa so breit wie ein Spazierweg ist und immer wieder den Blick auf die fantastische Bergwelt des Gasteinertales freigibt. Vom Zentrum der namhaften Kurstadt bin ich nur wenige hundert Meter weit entfernt. Was mich hier wohl erwartet?

Blick ins Gasteinertal

Ein junger Mann im Anzug begleitet mich in mein Apartment. Edel geht es im Haus Hirt zu! Mein Koffer steht bereits im Haus und so ist es nicht beschwerlich die schmalen Wege den leichten Hang hinauf zu steigen. Gäste in weißen Bademänteln mit und ohne Kinder an der Hand kommen uns plaudernd entgegen. Ich wundere mich ein wenig, denn immerhin liegt zwischen den Lofts und dem Haus Hirt ein öffentlicher Spazierweg durch den Ort. Aber noch habe ich die Zusammenhänge zwischen den einzelnen Häusern der Ikraths ohnehin nicht so richtig erfasst.

Rote Sonnenschirme, ein Kamin und ganz viel Platz!

Die modernen, mit viel Holz und Glas gebauten Ferienhäuser stehen wie Schuhkartons verschachtelt im Hang. Ich wohne im „Rosa“ und schon von weitem winken mir leuchtend rote Liegestühle und Sonnenschirme von  den großzügigen Balkonen entgegen. In den Fensterfronten spiegeln sich Wiesen und die Gasteiner Bergwelt.

Alpenloft Rosa Bad Gastein

Als wir die Türe öffnen, kann ich meinen Augen kaum trauen. Hinter einem kleinen Windfang wartet ein ellenlanger Flur. Ein geräumiges Wohnzimmer mit Küche, ein von zwei Seiten beheizbarer Kamin, zwei schöne Schlafzimmer und Bäder breiten sich vor mir aus. Verdammt, wieso bin ich alleine da? Und wieso bleibe ich nur bis morgen früh?

Ich schiebe meinen Koffer beiseite und öffne alle Terassentüren. Der Balkon scheint endlos lang und von jedem Zimmer kann ich ihn betreten. Das muss ich natürlich testen. Blick vom Wohnzimmer, Blick vom Schlafzimmer, Blick hinein, Blick heraus, Blick ins Bad. – Ich sause hin und her und kann mich gar nicht entscheiden, wo ich mich kurz niederlassen soll.

Die Abendsonne leuchtet warm. Der Balkon gibt den Blick auf die Berge frei. Ich habe noch einen Termin, sodass ich gleich noch einmal los muss.  Also kurz in die Küche und einen Kaffee kochen. Wenigstens für einen Moment möchte ich die Ruhe dieser Herberge geniessen.

Alpenloft Rosa Bad GasteinAlpenloft Rosa Bad GasteinHirsch Alpenlofts Bad Gastein Alpenloft Rosa Bad GasteinKaffee - Alpenlofts Bad GasteinAlpenloft Rosa Bad Gastein

Als es an der Tür klingelt, ist mein Taxi da. Zu einer Veranstaltung der Yogatage geht es nochmals hinunter nach Hofgastein. Das ist nicht weit entfernt, so, wie fast alles hier im Tal nicht zu weit entfernt ist. Trotzdem ist eine gewisse Mobilität von Vorteil. Fast alle Wege lege ich mit dem Auto zurück.

Am frühen Abend komme ich nachhaus. Im Haus Hirt haben sich die Gäste Ihrer Bademäntel oder Wanderausrüstung entledigt und sitzen nun sportlich schick im Speisesaal mit einem weitem Panoramablick. Die Tische sind weiß eingedeckt, mit edlem Besteck und schönen Gläsern. Eine schlichte Menükarte liegt auf dem Teller. Zwischen einigen Tischen springen Kinder umher. Familien mischen sich mit Paaren und auch mich als Einzelgast schaut niemand schief an.

Ich bin müde. Eine kurze Menüfolge, ein Glas Wein reichen mir. Als in der Bar zwischen Restaurant und Rezeption Klaviermusik ertönt, bin ich ein bißchen traurig. Wieso muss ich morgen zurück? Hier würde ich so gern noch bleiben. Der Gedanke, das Apartment Rosa vorher kaum hinreichend bewohnt zu haben, der leidet mich sehr.

♥ Abendmenü im Haus Hirt –
Wer mag, bekocht sich selbst in seinem Loft!
Avocados mit Himbeerdressing – Salat – Heimisches Lammnüsschen im Ganzen rosa gebratenmit Rosmarinsauce, Ratatouille und Parmesan Polenta – oder Pochierter Wels auf Kren-Gemüse – Topfen-Limetten Termine – Dazu: Grüner Veltliner 2014 – Johannes Hirsch Langelois

Haus Hirt

Sternenhimmel und eine erfrischende Bergnacht

Ich schnappe mir meinen Veltliner und ein paar Nüsse und laufe die Promenade entlang. Es ist einer der ersten milden Abende in diesem Jahr. Jetzt wäre es schön spazieren zu gehen. Ich überlege die Promenade weiter zu verfolgen. Nach einigen Metern würde ich das Miramonte ereichen. Ob sie wohl dort heute abend vor der Feuerschale sitzen?  – Ich verwerfe den Gedanken und gehe in mein Loft. Oben auf dem Balkon ist es ruhig. Ich rücke mir einen der roten Liegestühle zurecht, kuschel mich in die Steiner-Decke mit den Skifahrern und schaue in den Himmel. Wunderbar!

Schlafzimmer Alpenlofts Bad GasteinAlpenloft Rosa Bad Gastein Schlafzimmer Alpenlofts Bad Gastein

Am nächsten Morgen werde ich spät munter. Mit dem ersten Kaffee in der Hand trete ich hinaus auf die taufrische Wiese, die saftig und grün ist. – Hier steht ein Tisch mit Bank und wenn man wollte, könnte man am Abend grillen. Wer länger bleibt, findet hier auf der Terasse auch morgens einen Korb mit seinem Frühstück. In diesen Genuss komme ich heut leider nicht.

Der Himmel ist leuchtend blau, das Wetter meint es gut mit mir zum Abschied.

Kaffee - Alpenlofts Bad GasteinBad Alpenloft Rosa Bad GasteinBad Alpenloft Rosa Bad Gastein Bad Alpenloft Rosa Bad Gastein

Ich nehme ein Bad mit Blick auf die Berge, inspiziere die tollen Einbauschränke aus Vollholz und sitze kurz in der bescheidenen, aber praktischen Schreibecke in meinem Schlafzimmer.

Jedes Alpenloft ist anders ausgestattet. So weit mir bekannt, hat Ike sie in Zusammenarbeit mit Freunden unterschiedlich gestaltet. Leider muss ich los. Noch sind viele Fragen offen. Gute Gründe zurückzukehren und Euch, lege ich diesen Ort ans Herz. Es gibt viel zu entdecken!

Alpenloft Rosa Bad GasteinAlpenloft Rosa Bad Gastein Alpenlofts Bad Gastein


Alpenlofts Bad Gastein

Toscaniniweg 7-12
A -5640 Bad Gastein

www.alpenlofts.com
Tel.:+43 6434 2797-0


Die modernen Holz-Chalets sind eine fantastische Basis für Wanderungen, Ski- oder Snowboardtage, Spaziergänge oder Kuraufenthalte in Bad Gastein. Angebote wie die Yogatage-Gastein eignen sich ebenso fantastisch um einfach einmal runterzukommen.

Da die Häuser mehrere Schlafzimmer haben, kann man sie sowohl als Familie, aber auch mit Freunden gemeinsam nutzen. Wer mag verpflegt sich selbst oder speist im Haus Hirt oder spaziert in eines der umliegenden Restaurants. Parkplätze befinden sich oberhalb der Lofts. Sportliches Schuhwerk bietet sich in dieser Gegend an.

Alpenlofts Bad Gastein

 

Folge mir!

Charis

Inhaberin bei wohlgeraten
Ich bin Charis, Inhaberin von wohlgeraten | Wir lieben Berge! Das ist mein Blog. Ich berichte über Reisen und Erlebnisse unterwegs - vielfach in den Alpen oder in Bergregionen, über Handwerk und Traditionen, lasse mir in den Kochtopf schauen oder teile Erfahrungen, die ich im Alltag mit wohlgeraten mache.
Folge mir!

2 Kommentare

  1. Tanja und Michael M. sagt

    Traumhafte Fotos Charis.
    Wir lesen immer wieder gern in Deinem Blog!
    Tanja und Michael

  2. Wunderbare Beschreibung, liebe Charis! Bei den Fotos schlägt das Herz des Architekten höher – wirklich zu schade um dort allein hinzufahren. Trotz weniger Stunden Aufenthalt hast Du die Atmosphäre des Hauses gut beschrieben. Das nächste Mal rufst Du mich an, wenn Du einen Begleiter für den Spaziergang auf der Promenade brauchst.
    Herzliche Grüße
    Andreas

Jeder Kommentar freut mich!