Monate: Dezember 2018

Stille Nacht Heilige Nacht

Stille Nacht, Heilige Nacht! – Das Weihnachtslied aus dem Salzburger Land

„Stille Nacht, Heilige Nacht“ – Wie kaum ein anderes Lied, haben diese Zeilen einen Siegeszug um die Welt angetreten, schenken Frieden in Zeiten, in denen alles unsicher scheint und verbinden Menschen, die sich nicht im Traum vorstellen können, jemals freundschaftlich die Hände zu schütteln. Vor 200 Jahren in einem kleinen Ort im Salzburger Land komponiert, wird es heute auf allen Kontinenten und in über 300 Sprachen und Dialekten gesungen. Rund zwei Milliarden Menschen auf der ganzen Welt kennen und lieben dieses Lied und mindestens an einem Abend im Jahr, kann man sich dem Zauber, der ihm innewohnt einfach nicht entziehen. Die Geschichte des Liedes 1816-1818 Der Hilfspriester Joseph Moor verfasst in Mariapfarr nahe Salzburg ein Gedicht mit sechs Strophen. Er bittet den Lehrer und Organisten Franz Xaver Gruber diese Zeilen zu vertonen. 24.12.1818 Das Lied „Stille Nacht, Heilige Nacht“ wird in Oberndorf, ca. 20 km nördlich von Salzburg zum ersten Mal aufgeführt. Ungewöhnlich für diese Zeit ist, dass es nicht von einer Orgel, sondern von den Klängen einer Gitarre und zwei Stimmen begleitet wird. Warum …

Wandgemälde Speisesaal - Hotel Wiesler - Graz

Hotel Wiesler – Das perfekte Stadthotel für ein Wochenende in Graz

Graz. Steiermark. Wenn es 2018 für mich so etwas wie eine „Neuentdeckung“ in Österreich gab, dann hat sich diesen Titel die → Stadt Graz verdient. Neben unzähligen gastronomischen Highlights, war es vor allem die überschaubare Größe, vermischt mit Sehenswürdigkeiten, die mich fasziniert hat. Eine interessante und lebenswerte Stadt, wie geschaffen für ein gemütliches Wochenende oder einen Kurztrip zu zweit. Als passendes Hotel kann ich das Hotel Wiesler, direkt neben dem Kunsthaus Graz empfehlen. Ich habe im November 2018 für ein verlängertes Wochenende hier gewohnt.

NDR Moderatorin Jacqueline Heemann im Studio

Hinter den Kulissen – Besuch beim NDR im Landesfunkhaus Hamburg

Hamburg. Einmal über den Zaun schauen, bei Nachbarn die sonst keinen auf ihr Grundstück lassen? Das war der Lockruf, der mich zu einem Rundgang ins NDR Landesfunkhaus Hamburg an der Rothenbaumchaussee zog. Seit 2003 wohne ich in direkter Nachbarschaft, aber ich habe noch nie hinter die Kulissen vom „Besten am Norden“ geschaut. So kam mir eine Einladung des → Deutschen Fachjournalistenverbandes gerade recht und gemeinsam mit Kollegen ließ ich mich durch die Räume von 90,3 führen.

Kochbuch The Great Outdoors Winter Cooking

Buchttipp The Great Outdoors – Winter Cooking

Kochbücher haben auf mich schon immer eine große Anziehungskraft ausgeübt, jedoch stelle ich in letzter Zeit vermehrt fest, dass die meisten mich langweilen. Wenn sie mich durch spezielle Themen, wie das → Japan-Kochbuch von Stevan Paul oder → Peter Breuers Reise durch 300 Jahre alte Küchenaufzeichnungen begeistern können, dann ist das Glück. Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich auf der Frankfurter Buchmesse auf → „The Great Outdoors – Winter Cooking“ von Markus Sämmer gestossen bin. Der am Ammersee lebende Koch hat es geschafft, mit seinem Team aus Fotografen und Grafikern ein Buch zu gestalten, mit dem ich mich so oft es geht auf ein Sofa verziehen möchte. Mit Markus‘ Kochbuch gelingt es mir, gedanklich oder kulinarisch auf Reisen zu gehen. Es ist ein Kochbuch für alle mit Fernweh, Lust auf draußen, für Outdoor-Fans oder Hüttenliebhaber. Ein Buch für jene, die ein Abenteuer suchen oder ein Abenteuer träumen wollen. Eine wunderbare Mischung aus Bildern und Texten und obendrein mit sehr einfachen und gut schmeckenden Gerichten.

Kekse Linierungen – Bauernmarkt in Graz

Rezept für Linzeraugen – Einfache Ausstechkekse mit Marmeladenklecks

Dieses Rezept für Linzeraugen habe ich von einer Veranstaltung mitgebracht, bei der wir → Kärntner Weihnachtskekse nach Originalrezepten nachgebacken haben. Die Linzeraugen brauchen etwas Geduld, da der Teig zunächst ausgerollt werden muss und dann wird jedes Keks einzeln ausgestochen, aber der Einsatz lohnt sich. Das Ausstechen ist ähnlich wie beim → Rezept für Butterkekse Vorteil von diesem Keks-Rezept: der Teig sollte ohnehin mindestens zwei Stunden ruhen. Man kann ihn also gut am Vortag zubereiten und dann im Kühlschrank aufbewahren. Dann hat man am Backtag nur noch den Spaß mit dem Ausstechen. Zutaten für Linzeraugen 600 g Mehl 400 g kalte Butter 200 g Puderzucker 2 Eier 2 Messerspitzen Backpulver 1 Päckchen Vanillezucker 1 Prise Salz Marillenmarmelade  oder eine andere Marmelade, die Ihr mögt Linzeraugen backen Für den Teig in einer großen Schüssel Mehl, Puderzucker, Backpulver, Vanillezucker und Salz gründlich vermischen. Die Butter in Würfel schneiden und beiseite stellen. Wird im Anschluß gebraucht. Im nächsten Schritt wird die Mischung aus Mehl, Zucker etc. auf eine saubere Arbeitsfläche gegeben. In eine Kuhle in der Mitte lässt man die Eier …

Hauswand PLAY

Adventskalender 2018 – Alle Türchen auf einen Blick

Hier findet Ihr eine Liste aktueller Adventskalender 2018, die sich im weitesten Sinne um Berge oder Reisen in die Berge drehen. Meistens muss man seinen Namen und eine Mailadresse angeben. Bitte bedenkt, dass es nicht ausgeschlossen ist, dass Ihr danach mit Newslettern oder ähnlichen Dingen beglückt werdet. Also immer noch ein zweites Mal genau durchlesen. Viel Spaß!